Größtes Turnier in der Region

Beim TC Landsberg wird Leistungstennis ab 40 Jahren auf sehr hohem Niveau geboten – natürlich auch vom 7. bis 9. September beim Gesola-Cup 2012. Foto: TCL

Dritte Auflage für das größte Tennisturnier in der Region Landsberg: Vom 7. bis 9. September veranstaltet der TC Landsberg (TCL) auf seiner Anlage in der Altöttinger Straße wieder den Gesola-Cup. Die Teilnahme an diesem Seniorenturnier ist für Aktive ab Jahrgang 1972 und älter möglich und wird zudem als offene Landkreismeisterschaft gewertet.

Namensträger und Hauptsponsor des Turniers ist einmal mehr die Gesundheitsorganisation Lech-Ammersee. Über 150 Teilnehmer aus ganz Deutsch­land verzeichnete der Landsberger Tennisclub beim Geso­- la-Cup im vergangenen Jahr. „Dies ist nicht verwunderlich, schließlich gehen die Ergebnisse in die Ranglistenwertung des Deutschen Tennisbund (DTB) ein“, erklärt TCL-Pressesprecher Stefan Huber. Für dieses Jahr rechne TCL-Vorsitzen­- der Dr. Karsten Lohscheidt mit noch mehr Spielern. Bis zu 288 können teilnehmen, verlangt aber einen straffen Zeitplan sowie eine perfekte Organisation. „Beides gelang in den Vorjahren souverän und wird auch dieses Jahr wieder klappen“, ist sich Lohscheidt sicher. In folgenden Altersklassen finden Wettbewerbe statt: Männer 40, 50, 55, 60, 65 und 70, Frauen 40, 50 und 60. Zusätzlich zu den Einzelwertungen wird es auch eine Mannschaftswertung geben. Hier wird der Sieger unter allen teilnehmenden Vereinen in einer Punktewertung ermittelt und erhält einen Wanderpokal. Die Verantwortlichen des TC Landsberg hoffen natürlich auf zahlreiche Teilnehmer und viele Besucher, „denn hier wird Leistungstennis ab 40 Jahren auf sehr hohem Niveau geboten“, so Huber. Für das leibliche Wohl ist im Clubhaus sei gesorgt. Außerdem findet am Samstag, 8September, ab 20 Uhr ein gemütliches Beisammensein im Clubhaus statt. Die Einnahmen kommen der TCL-Jugendarbeit zu Gute. Weitere Informationen sowie Anmeldung (bis 3. September) auf www.tc-landsberg.de.

Meistgelesene Artikel

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Ab jetzt samstags

Dießen – Mit dem Ortsbus in die Schule oder zur Arbeit und am Samstag mit dem Bus zum Einkaufen. Wer in Dießen auf öffentliche Verkehrsmittel setzt …
Ab jetzt samstags

Kommentare