Großbrand im Fuchstal

Gasthaus in Flammen

+
Die rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Fuchstal und Umgebung konnten am Montagabend nicht verhindern, dass das Gasthaus Stock zwischen Fuchstal und Oberostendorf völlig ausbrannte.

Fuchstal/Asch – Großbrand im Fuchstal. Das Gasthaus Stock zwischen Asch und Oberostendorf ist am Montagabend vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand; den Schaden beziffert die Polizei auf rund 150000 Euro.

Gegen 20:30 Uhr war das Gastwirtsehepaar auf das Feuer aufmerksam geworden, das im Anbau der Gaststätte ausgebrochen war. Als die Feuerwehren aus Fuchstal und Umgebung an dem in einem Waldgebiet gelegenen Brandort eintrafen, stand der Stadel nahezu im Vollbrand; sie konnten das Übergreifen auf das Hauptgebäude nicht mehr verhindern. Der komplette Dachstuhl der Gastwirtschaft wurde ebenfalls ein Raub der Flammen. Auch auf Decke und Fehlboden der Gasträume weitete sich der Brand aus. Die Einsatzkräfte waren gezwungen, einzelne Gebäudeteile einzureißen. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Gasthaus völlig ausgebrannt

Meistgelesene Artikel

Voreiliger Kahlschlag?

Landsberg – In Kaufering und Igling ist man verstimmt. Der Grund: Die beiden Kommunen sind im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung von der Stadt …
Voreiliger Kahlschlag?

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kommentare