"Grünes Klassenzimmer" für Landsberger Grundschüler

Es sieht aus wie ein richtiges Klassenzimmer. Eine Tafel hängt an der Wand, davor reihen sich Bänke und Stühle. Alles wirkt ein wenig provisorisch, doch die minimalistische Ausstattung des kleinen Unterrichtraums ist gewollt und seiner Lage geschuldet. Denn das zugehörige Häuschen steht mitten in der Pössinger Au, oberhalb des Wildschweingeheges. Wo sonst Wanderer den Wildpark durchstreifen, sollen künftig die Schülerinnen und Schüler der Landsberger Grundschulen im „grünen Klassenzimmer“ in engen Kontakt mit der Natur treten.

Seit 1863 steht das Augärtnerhaus inmitten der Pössinger Au und war lange in Privatbesitz, ehe die Stadt Landsberg das Grundstück 2005 erwarb. Rund 450000 Euro habe der Kauf damals gekostet, erinnerte sich Oberbürgermeister Ingo Lehmann. Dass das darauf stehende, baufällige Gebäude nicht der Abrissbirne zum Opfer fiel, sondern am Dienstag vergangene Woche feierlich seiner neuen Bestimmung zugeführt wurde, ist Forstamtsleiter Gerhard Gaudlitz zu verdanken. Nachdem eine ursprünglich angedachte Nutzung als Forstdienststelle aus Kostengründen gescheitert sei, habe er sich an Edith Schmid, die Rektorin der Spitalfeldschule gewandt, erzählte Gaudlitz bei der Einweihung. Begeistert von dem Vorschlag, ein Klassenzimmer in der Natur zu schaffen, wandte sich Schmid gemeinsam mit ihren Amtskolleginnen der anderen Grundschulen an die Stadt. Statt komplettem Abriss erfolgte daraufhin ab vergangenem Dezember die Renovierung des bestehenden Rohbaus. Ab dem kommenden Schuljahr werde jede Landsberger Grundschule die Möglichkeit haben, einen festen Tag an der neuen Einrichtung zu verbringen, erklärte Gaudlitz. Auch Kindergärten hätten bereits angefragt. „Unser Ziel ist es, die Kinder mit den Dingen des Waldes vertraut zu machen Wir wollen ihnen zeigen, dass der Wald gar nicht so böse ist, wie es die Märchen oft behaupten.“

Meistgelesene Artikel

Vollgas auf eisiger Piste

Reichling – Frostiges Motorsportspektakel unter Flutlicht: Am Freitag, 20. Januar, richtet der MSC Reichling wieder die Zugspitzmeisterschaft im …
Vollgas auf eisiger Piste

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Landsberg – Er ist zweifellos der vielseitigste aber auch streitbarste Schauspieler und Filmemacher Deutschlands: Til Schweiger. Mit rund 50 …
Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Kommentare