Wunderbare Welt

+
Dorothy landet in der Theather AG an der Grundschule Kaufering mit ihrer Schwester Elizabeth in der wunderbaren Welt von Oz.

Kaufering – Im voll besetzten „tag“ (Theater an der Grundschule) hat die Theater AG der Grundschule Kaufering den Besuchern eine lebendige Darbietung des „Zauberes von Oz“ präsentiert. Statt mit ihrem Hund Toto landet Dorothy mit ihrer Schwester Elizabeth in der wunderbaren Welt von Oz.

Auch in den fünf Vorstellungen der Theater AG muss Dorothy zusammen mit den neuen Freunden Krähenschreck, Blechmann und dem ängstlichen Löwen zahlreiche Abenteuer und Gefahren meistern. Sie überqueren tiefe Schluchten, bestehen Kämpfe gegen Ungeheuer, Wölfe und Krähen, besiegen die böse Hexe und müssen am Ende feststellen, dass der große Zauberer von Oz, gar kein mächtiger Zauberer ist.

Zumindest ist der vermeintliche Zauberer ein weiser Mann, denn er erkennt, dass Krähenschreck gar keinen Verstand, Blechmann kein Herz und der Löwe keinen Mut braucht. Auf ihrer abenteuerlichen Reise haben sie bewiesen, dass sie all dies bereits haben. Und Dank der Hilfe der freundlichen Hexe Glinda landen Dorothy und Elizabeth am Ende auch wieder glücklich zu Hause.

Im Winter war in der Theater AG mit Schülern von der zweiten bis zur vierten Klasse die Entscheidung für diese Geschichte gefallen. Von da ab ging es an die Umsetzung: Die Schüler der AG legte die Szenen fest, verteilte die Rollen und änderte die Geschichte dann passend. Dabei entstanden die einzelnen Szenen und Rollen nicht nach einem vorgegebenen Drehbuch, sondern wurden gemeinsam erarbeitet. „Wenn sich so jeder seine Rolle erspielt, agieren die kleinen Schauspieler einfach viel lebendiger, als wenn sie Texte auswendig lernen“, glaubt Schulleiterin Henriette Beltz.

Gar kein mächtiger Zauberer

Meistgelesene Artikel

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Ein Blick über den Tellerrand

Dießen – „Wenn ich an seinem Ufer steh weiß ich, ich liebe ihn, den Ammersee“ – mit einer Hymne auf Dießen und den Ammersee, gesungen und gespielt …
Ein Blick über den Tellerrand

Kommentare