Neuer Ansprechpartner für die Betriebe

+
Kreishandwerksmeister Michael Riedle (rechts) und sein Stellvertreter Wolfgang Zeit begrüßten den neuen HWK-Betriebsberater Marc Neubauer (Mitte).

Landsberg – Marc Neubauer heißt der neue Betriebsberater der Handwerkskammer für den Landkreis Landsberg. Er folgt auf Alexandra Ledermann, die sich in Elternzeit befindet. Kreishandwerksmeister Michael Riedle und sein Stellvertreter Wolfgang Zeit begrüßten Neubauer in der vergangenen Woche als neuen Ansprechpartner der Handwerkskammer.

Der 37-jährige Betriebswirt arbeitete zuvor zwei Jahre als betriebswirtschaftlicher Berater für die Handwerkskammer für Oberfranken. „Mit Marc Neubauer haben wir unser Berater-Team gezielt verstärkt. Von seiner Expertise und Erfahrung werden die Betriebsinhaber im Landkreis nachhaltig profitieren“, betont Hartmut Drexel, Abteilungsleiter Betriebswirtschaft der Handwerkskammer für München und Oberbayern. Neubauers Aufgabenspektrum reiche von der Existenzgründung bis hin zur Betriebsübergabe. Auch bei Investitionsentscheidungen, Finanzierungsangelegenheiten, Liquiditätsproblemen oder Betriebsanalysen stehe er den Handwerksbetrieben kostenfrei zur Verfügung.

Das „seit vielen Jahren bewährte“ Modell der „Vor-Ort-Beratung“ habe für die Inhaber der rund 2300 Handwerksbetriebe im Landkreis den Vorteil, dass sie ihren Betriebsberater „unbürokratisch und ohne lange Wartezeit und Wegstrecke“ erreichen. „Ich freue mich darauf, den Betrieben bei Fragen zur Betriebsführung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen“, so Neubauer. Er ist montags und mittwochs (9 bis 16 Uhr) in der Kreishandwerkerschaft an der Waitzinger Wiese erreichbar.

Kontakt und Terminvereinbarung: Telefon 08191/921836, E-Mail marc.neubauer@hwk-münchen.de.

Meistgelesene Artikel

Ein Kreisverkehr ist out

Kaufering – Pendler, die morgens zur Hauptverkehrszeit auf der alten B17 in Richtung Landsberg unterwegs sind, kennen das Problem zur Genüge. Wenn …
Ein Kreisverkehr ist out

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Kommentare