Hauen, bis der Milchzahn wackelt?

Noch freuen sich Rabe Socke und Dachs, gespielt von Ulrich Schulz, auf einen tollen Tag auf Burg Sockenstein… Foto: Eckstein

Gemeinheit: Da freuen sich Rabe Socke und Dachs auf einen tollen Ritter-Nachmittag auf ihrer selbstgebauten Burg, doch der Wolf lässt sie nicht hinein. Sie sollen Eintritt zahlen, oder es gibt „Kloppe“. Was tun? Wie der kleine Rabe und seine Freunde den Konflikt lösen, zeigte das Figurentheater „Die Complizen“ vergangene Woche im Landsberger Stadttheater.

„Hauen darf man nicht!“ Wie oft versuchen Eltern, ihren Kindern diesen einfachen Satz einzuprägen? 100 Mal, 1000 Mal? Auch der kleine Dachs versucht, den wütenden Raben zu bremsen, der natürlich vom stärkeren Wolf ordentlich eins auf den Schnabel bekommt. Wie also bekommen die Freunde ihre Burg zurück? Sie suchen Rat beim Hasen und Eddie, dem Fitness-Bären, der die beiden in seiner „Mucki-Bude“ fit macht. So gestärkt, versuchen sie erneut, ihre Burg zurückzuerobern, das Ganze endet in einer wüsten Prügelei. Darf man das? Ist das richtig? Zum Glück greift die weise Eule ein, bringt die Kontrahenten dazu, miteinander zu reden und schließlich ge­meinsam zu spielen. „Die Complizen“ aus Hannover sind keine Unbekannten in der Lechstadt. Schon mehrmals haben sie Klein und Groß mit ihren Inszenierungen verzaubert. Wie auch im letzten Stück „Ein Fall für Freunde“ zeigt Ulrich Schulz eine sensible Adaption eines beliebten Kinder­­- buchs, mit ruhigem Szenen­ab­- lauf, der auch die Kleinsten dabeibleiben lässt. Mit Musik und lustigen Liedern bringt er die Kinder zum Nachdenken über Richtig und Falsch, aber ohne den berühmten „erhobenen Zeigefinger“. So lässt er den Raben schimpfen wie einen Rohrspatz und spart auch nicht mit frechen Wörtern – sehr zum Vergnügen der Zuschauer. Und so singen dann alle zusammen „Das ist unser Tag, ein besonderer Tag!“

Meistgelesene Artikel

Ein Kreisverkehr ist out

Kaufering – Pendler, die morgens zur Hauptverkehrszeit auf der alten B17 in Richtung Landsberg unterwegs sind, kennen das Problem zur Genüge. Wenn …
Ein Kreisverkehr ist out

Noch ein Protest-Kunstwerk

Holzhausen – Wie einst Asterix und seine Gallier gegen die Römer kämpfen Daniel Fusban und seine Holzhauser Mitbürger gegen die übermächtige …
Noch ein Protest-Kunstwerk

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kommentare