Hauptsache Kinderfest

An verkaufsoffenen Sonntagen und schönem Wetter immer gut besucht: Die Promenade an der Lechmauer. Foto: Peters

Noch vor wenigen Wochen drohte dem Landsberger Altstadtkinderfest und damit dem verkaufsoffenen Sonntag am 10. April eine Absage, doch jetzt gibt Raimund J. Stolz Entwarnung. Nachdem man den Antrag des Veranstalters geprüft habe, stehe einer Durchführung nichts im Wege, sagt der Leiter des Ordnungs- und Marktamts der Stadt Landsberg.

Stolz selbst war es, der ein Aus der Veranstaltung ins Gespräch gebracht hatte. Grund waren rechtliche Bedenken, die sich aus einem Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichts im vergangenen Jahr ergaben. Demnach sei ein verkaufsoffener Sonntag nur zulässig, wenn vor allem die Trägerveranstaltung die Besucher anziehe, erklärt Stolz. Da der Marktamtleiter dies beim bisherigen Kin­- derfest nicht so sah, forderte er die Landsberger Geschäftswelt in einem Brief auf, den Veranstalter City Management mehr zu unterstützen. In nachfolgenden Gesprächen mit den Händlern der Stadt habe er dann festgestellt, dass „viele Geschäfts­- leute gar nicht wussten, dass es für einen verkaufsoffenen Sonntag einer Trägerveranstaltung bedarf“. Stolz’ Wachrütteln scheint gewirkt zu haben. Viele Firmen – darunter das InCenter Landsberg im Osten – hätten erklärt, etwas zum Fest beitragen zu wollen, stellt der Marktleiter zufrieden fest. In seinem Antrag geht der Veranstalter nun von 5000 Besuchern des Kinderfestes aus – genug in den Augen von Stolz, um die Genehmigung zu erhalten. „Wir haben wohlwollend zugestimmt.“ Prüfung wahrscheinlich Ein Freifahrtschein für die nächsten Jahre sei das aber nicht, betont Stolz. Man werde beobachten, ob die gesetzlichen Voraussetzungen auch tatsächlich erfüllt werden. Sollten daran Zweifel bestehen, will der Marktleiter das Event im Nachhinein auf die Vereinbarkeit mit dem Urteil des Verwaltungsgerichts prüfen lassen, um Rechtssicherheit zu schaffen. Die Zeichen, dass es auch nächstes Jahr weiter geht, stehen jedoch gut. So laufen derzeit bereits Gespräche, die Veranstaltung 2012 etwa mit dem Landsberger Autosalon zu kombinieren.

Meistgelesene Artikel

Ein Kreisverkehr ist out

Kaufering – Pendler, die morgens zur Hauptverkehrszeit auf der alten B17 in Richtung Landsberg unterwegs sind, kennen das Problem zur Genüge. Wenn …
Ein Kreisverkehr ist out

Noch ein Protest-Kunstwerk

Holzhausen – Wie einst Asterix und seine Gallier gegen die Römer kämpfen Daniel Fusban und seine Holzhauser Mitbürger gegen die übermächtige …
Noch ein Protest-Kunstwerk

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kommentare