Heiße Duelle im kalten Oval – MSC Reichling richtet Nacht-Skijöring aus

Im vergangenen Jahr hat Petrus dem MSC Reichling einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht, heuer sieht es richtig gut aus. Die Eispiste ist Dank des beherzten Einsatz vieler Helfer in hervorragendem Zustand, somit kann am Freitag um 16 Uhr der Startschuss für den ersten Lauf fallen.

Bis etwa 22 Uhr werden Fahrer und Skifahrer um die besten Platzierungen in den vorderen Rängen kämpfen. Große Hoffnungen auf einen Sieg machen sich auch die Fahrer des MSC Reichling. Zu den Favoriten zählen Hubert Graf mit Skifahrer Matthias Graf; die beiden Reichlinger starten in der Klasse 4, bis 250 ccm. Gerhard Sturm tritt mit seinem Sohn Andreas Sturm aussichtsreich in der Klasse 3 an. Und auch in der Königsklasse der Bahnmaschinen gibt es zwei Spitzenfahrer aus den Reichlinger Reihen: Karl Alexander und Günther Hartner jeweils mit Skifahrer Matthias Graf. Für Unterhaltung und das leibliche Wohl am Rande der Piste wird natürlich auch gesorgt sein.

Meistgelesene Artikel

Der Entwurf steht

Landsberg – Die Hochwasserschutzmauern oberhalb der Karolinenbrücke sind 1913 erbaut worden – nach über hundert Jahren sind sie marode und müssen …
Der Entwurf steht

Vollgas auf eisiger Piste

Reichling – Frostiges Motorsportspektakel unter Flutlicht: Am Freitag, 20. Januar, richtet der MSC Reichling wieder die Zugspitzmeisterschaft im …
Vollgas auf eisiger Piste

Caligula auf Ritalin

Landsberg – Der Inn gurgelt, das Hochwasser kommt, der Pegel steigt. Sigi Zimmerschieds Auftritt im Landsberger Stadttheater spült alles weg, was …
Caligula auf Ritalin

Kommentare