Hochzeit statt Ratssitzung im Historischen Rathaus Landsberg

Noch hochherrschaftlicher dürfen sich Hochzeitspaare im Historischen Rathaus fühlen, denn bald darf im Sitzungssaal im zweiten Obergeschoss geheiratet werden. Hubert von Herkomers wertvollen Tische und Bänke sind am Mittwoch in den Raum zurückgekehrt. Mit komplettem Mobiliar in neuem Glanz wird der Saal in Zukunft nicht nur als offizielles Trauungszimmer, sondern auch für andere festliche Veranstaltungen und Tagungen genutzt.

Die Möbelstücke, die seit den 80er Jahren im städtischen Bauhof aufbewahrt wurden, haben gewaltige Ausmaße – die größte Bank ist rund sechs Meter lang. Daher waren ein Kran und mehrere Mitarbeiter des Bauhofs nötig, um die Möbel durch die Fenster in den Saal zu transportieren. Um 1900 wurde der Raum von Hubert von Herkomer ausgestattet. Gesäubert und hergerichtet warten die Tische, an denen früher die Ratsherren saßen, nun auf neue (Hochzeits-)Gäste.

Meistgelesene Artikel

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Landsberg – Er ist zweifellos der vielseitigste aber auch streitbarste Schauspieler und Filmemacher Deutschlands: Til Schweiger. Mit rund 50 …
Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Kommentare