Holz trifft Ball

Lukas Niggl, amtierender Deutscher Meister, hat am Samstag die Ehre, den „first Pitch“ entgegen nehmen zu dürfen, mit dem das Turnier eröffnet wird. Foto: Crusaders

Ein dicker Fang ist der Baseball-Abteilung des TSV Landsberg geglückt: Die Landsberg Crusader dürfen erstmals die Deutsche Junioren-Meisterschaft ausrichten. Am kommenden Wochenende ist die Lechstadt daher Treffpunkt der acht besten deutschen Junioren-Teams im Baseball. Sie kommen als Landesmeister aus den Landesverbänden Bayern, Baden-Württemberg, Südwest, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Berlin-Brandenburg und Hamburg-Schleswig-Holstein. Bayern wird in diesem Jahr durch die Junioren der Haar Disciples vertreten.

Die 16- bis 18-jährigen Spieler werden am Samstag in zwei Gruppen ihre Besten ermitteln und am Sonntag in den Halbfinals die Endspielgegner ausspielen. Das Niveau der Spiele dürfte dabei durchaus hohen Ansprüchen genügen, denn fast alle Teams aus den jeweiligen Landesverbänden haben Junioren-Nationalspieler oder sogar Spieler aus der aktuellen deutschen Baseball-Nationalmannschaft in ihren Reihen. Das Turnier wird durch den Stadtrat Harry Reithmayr und den Abteilungsleiter Baseball gegen 8:45 Uhr offiziell eröffnet. Den obligatorischen „First Pitch“ wird Reithmeir auf den Jugendcatcher und Deutschen Meister 2009 Lukas Niggl ausführen und damit das Turnier starten. Mit dem Ruf „Play Ball“ werden auf zwei Spielfeldern gegen 9 Uhr die ersten Spiele beginnen. Den Auftakt auf dem Hauptplatz bestreiten der Landesverband Berlin-Brandenburg gegen Nordrhein-Westfalen. Auf dem zweiten Platz treffen als erstes die Vertreter aus Baden-Württemberg und Niedersachsen aufeinander. Selbstverständlich haben die Mitglieder der Abteilung auch für den entsprechenden Rahmen gesorgt. Während der gesamten Veranstaltung werden die Spieler und Besucher rundum vom Veranstaltungsteam der Crusaders betreut und versorgt, beginnend mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück. Das Endspiel um die Deutsche Junioren-Meisterschaft beginnt am Sonntag gegen 15 Uhr. Im Anschluss daran wird Landrat Walter Eichner auf dem Hauptplatz die Ehrung des Turniersiegers vornehmen. Die Erteilung des Zuschlages durch den Deutschen Baseballverband an die Crusaders zeigt deutlich, dass auch über die Landesgrenzen hinaus der hervorragenden Arbeit der Landsberger Rechnung getragen wird und man den Oberbayern hier einiges zutraut. Bei den Crusadern nimmt man diese Herausforderung sehr gerne an und freut sich auf zwei Tage gefüllt mit hochklassigem Sport.

Meistgelesene Artikel

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Ein Blick über den Tellerrand

Dießen – „Wenn ich an seinem Ufer steh weiß ich, ich liebe ihn, den Ammersee“ – mit einer Hymne auf Dießen und den Ammersee, gesungen und gespielt …
Ein Blick über den Tellerrand

Kommentare