25 Jahre im Gemeinderat – Kaufering würdigt Bürgermeister Dr. Klaus Bühler

Insgesamt 40 Jahre öffentlicher Dienst, 25 Jahre Mitglied des Gemeinderates, davon 22 Jahre erster Bürger- meister. Geleistet hat dies mit Ablauf des 1. Julis Kauferings Bürgermeister Dr. Klaus Bühler. Dafür gab es in der jüngsten Gemeinderatssitzung fraktionsübergreifend stehende Ovationen, allen voran von Norbert Sepp, der eine Laudatio auf den Rathauschef hielt.

„Gemessen an ihren Vorgängern im Amt können Sie jeden Tag einen neuen Rekord feiern“, betonte Sepp und schob zugleich weitere Zahlen nach, die das Besondere Bühlers Leistung unterstreichen sollten. Immerhin sei Bühler zum Tag der Sitzung 8166 Tage im Amt, was 195984 Stunden entspreche. „In den 309 Gemeinderatssitzungen unter Ihrer Leitung wurden große und weit in die Zukunft reichende Projekte beschlossen.“ Hierzu zählt der 2. Bürgermeister den Recyclinghofes beim „Weißen Haus“, die Renovierung des alten Forstgebäudes (Reinhold-Sixt-Haus) samt Forstgarten, den Bau der Trinkwassergewinnungsanlage bei St. Leon- hard, die Kanalisation im Ortsteil Ost, die Ansiedlung der Firma Hilti Deutschland, die Restaurierung des Mühlbachs und den Bau des Seniorenstifts – in den ersten zehn Jahren. Weitere realisierte Projekte waren die neue Kläranlage („die 20 Millionen wurden gut in den Umweltschutz investiert“, so Sepp), ebenso der Bau des Jugendhauses, das neue Naturerlebnisbad das Biomasseheizkraftwerk und letztlich auch die Ansiedlung der neuen Realschule in der Lechgemeinde. Bühler zeigte sich bei dieser Aufzählung bescheiden: „Nicht alle Dinge sind immer perfekt gelaufen. Doch wenn ich mich für eine Sache entschieden habe, dann hänge ich mich richtig rein, so wurde ich erzogen.“ Als Dankeschön erhielt er von der Gemeinde einen einwöchigen Reisegutschein, um ein wenig Erholung von den Amtsgeschäften zu tanken.

Meistgelesene Artikel

Ein Kreisverkehr ist out

Kaufering – Pendler, die morgens zur Hauptverkehrszeit auf der alten B17 in Richtung Landsberg unterwegs sind, kennen das Problem zur Genüge. Wenn …
Ein Kreisverkehr ist out

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Kommentare