Wo jede Hand gebraucht wird

„Seit gut vier Jahren existiert das Tafel-Angebot in Landsberg – an 82 Verteiltagen wurden 2009 jeweils rund 250 Personen mit frischen und haltbaren Lebensmitteln versorgt. Auf der Jahreshauptversammlung hat der Verein jetzt Resümee über das Geleistete gezogen. Und auch überblickt, woran es noch fehlt: an „Mitarbeitern“ und auch an geeigneten Räumlichkeiten zum Beispiel.

„Für die 20000 Lebensmittelportionen mit der wir Hilfsbedürftige des Landkreises pro Jahr mit Lebensmitteln versorgen, brauchen wir dringend freiwillige Helfer“, erklärt Marlies Klocker als Vorstandsvorsitzende der Landsberger Tafel. Dabei helfen schon gut ein Drittel der 144 Tafel-Mitglieder aktiv mit beim Sammeln und Verteilen der gespendeten Lebens- mittel, die zweimal in der Woche an Hilfsbedürftige weitergegeben werden. Auf der einen Seite freue es sie, dass das Angebot so gut angenommen werde, betonte die Vereinsvorsitzende. Doch die Räume, in denen die Tafel die Lebensmittel ausgibt, sind nicht optimal: Im Jugendzentrum müssten die Tische jedesmal aufgebaut und wieder weggeräumt werden, zudem immer öfter Ausweichorte für die Verteilung gefunden werden, wenn das JuZe die Räume selbst brauche. Auch eine größere Lagermöglichkeit am Verteilort wünscht sich die Tafel. „Die Spendenbereitschaft der Landsberger ist nach wie vor überwältigend“, betont Klocker und verweist auch auf viele Sammel-Aktionen, wie bei „Kauf eins mehr“, bei denen gespendet wurde. Dank anderer, Geldspenden, sei der Verein aber auch in der Lage, selbst Lebensmittel zuzukaufen, und Gutscheine an die Kinder der Bedürftigen zu verteilen. So sei die finanzielle Situation der Tafel gut, wie die Mitglieder bei der Versammlung erfuhren. Bei den Neuwahlen wurde Marlies Klocker als Vorsitzende im Amt bestätigt, ebenso Rita Brand (Stellvertreterin), Daniela Kunschke (Kassier) sowie Julia Amado-Lehmann und Martin Berg als die Beiräte. Als Beirat wurde Bernhard Steinmaier gewählt. Für 2010 sind Lebensmittelsammlungen geplant, an einem Infostand in der Innenstadt wird die Tafel im Sommer über ihre Aktivitäten informieren und um neue Mitarbeiter werben.

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Ein Blick über den Tellerrand

Dießen – „Wenn ich an seinem Ufer steh weiß ich, ich liebe ihn, den Ammersee“ – mit einer Hymne auf Dießen und den Ammersee, gesungen und gespielt …
Ein Blick über den Tellerrand

Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Landsberg – Er ist zweifellos der vielseitigste aber auch streitbarste Schauspieler und Filmemacher Deutschlands: Til Schweiger. Mit rund 50 …
Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Kommentare