Kirchliche Baustelle Nummer 2

Die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt ist momentan nicht die einzige Baustelle der Pfarrei Mariä Himmelfahrt. Saniert wird auch in Sandau, an St. Benedikt. „Die Arbeiten dort seien inzwischen richtig in Gang gekommen“, informiert kürzlich Kunsthistoriker Professor Franz Bernhard Weißhaar. Im Spätherbst soll die ehemalige Kloster- und Pfarrkirche fertig sein. Fäulnisschäden im Dach, dort wo das Gebälk aufliegt, hatten Sanierungsmaßnahmen notwendig gemacht. Besonders der Kirchturm bereitete Sorgen – er drohte aufs Dach zu stürzen.

Zunächst standen Notmaßnahmen an dem Kirchengebäude an, das zurzeit für Besucher geschlossen und eingerüstet ist. Vor kurzem gingen die Zimmerer ans Werk und sanierten die Sparrenfüße der nördlichen Dachhälfte. Wenn die Arbeiten am Süddach beendet sind, wird mit einer Stützkonstruktion zur Sicherung des Turmes begonnen. „Das ist nötig, weil der Turm mit halbem Gewicht auf dem Westgiebelmauerwerk und mit der anderen Hälfte auf dem Dachgebälk aufliegt“, erläutert Weißhaar. Mit der Sanierungsbedürftigkeit der Sandauer Kirche hatte niemand gerechnet: Vor gut einem Jahr entdeckten Fledermausforscher zufällig eine nasse Stelle über dem Altar. Mitar- beiter einer Zimmerei stellten im Dachstuhl dann das ganze Ausmaß des Schadens fest: Unter den Dachplatten waren die Holzfassungen verfault. Unverzüglich ließ die Bischöfliche Finanzkammer Augsburg die Kirche schließen. Nun, bei der Sanierung ist geplant, den Westgiebel, der auseinanderdriftet, zu „vernadeln“, die Quellwasserabfluss- rohre zu überprüfen und den Zugang von Dachraum und Turm zu ertüchtigen. Außen und innen wird der Putz ausgebessert – auch hier ist Nässe das Problem. „Es ist fast ein kleines Wunder, dass es so gut läuft“, sagt Rauch. Denn: Neben der Stadtpfarrkirche auch die Nebenkirche zu sanieren, sei eine enorme Belastung.

Meistgelesene Artikel

Ein Kreisverkehr ist out

Kaufering – Pendler, die morgens zur Hauptverkehrszeit auf der alten B17 in Richtung Landsberg unterwegs sind, kennen das Problem zur Genüge. Wenn …
Ein Kreisverkehr ist out

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Kommentare