Seefest muss abspecken

+
Trotz abgespeckter Version wird der Einzug ins Festzelt beim Seefest Dießen 2014 nach alter Tradition stattfinden.

Dießen – Das Seefest geht weiter: Trotz aller Unkenrufe, die die Feier am Seeufer nach über 100-jähriger Geschichte totgesagt haben, gibt es 2014 eine kleinere Variante: Am Freitag, 25. Juli, beginnt es mit dem Standkonzert am Maibaum und am 28. Juli endet es mit der Wahl der Miss Dießen.

Es hat sich bereits im vergangenen Jahr bewährt, das ursprünglich zehn Tage dauernde Seefest um drei Tage abzuspecken. 2014 wird es nochmals gekürzt auf insgesamt vier Tage, die geprägt sind von der Fahnenweihe des Soldaten-, Reservisten- und Kameradschaftsvereins. Die ist bereits in vollem Gange. Jüngst waren die Dießener mit zwei Omnibussen in Erling-Andechs beim Patenbitten für ihr neues Symbol der Gemeinschaft. Jetzt ist Jürgen Zirch mit seiner Vorstandschaft beschäftigt, das Fest am See vorzubereiten.

Das Rahmenprogramm steht und kündigt attraktive Veranstaltungen an. Am Freitag, 25. Juli findet der Auftakt des Seefests mit einem Standkonzert am Maibaum statt. Es spielen die Blaskapelle Dießen und der Spielmannszug der Dießener Trachtler. Es folgt der Einzug ins Festzelt mit Gemeinderat, Festwirt und den Fahnenabordnungen der Vereine. Ab 12 Uhr herrscht dann am Samstag Festzeltbetrieb mit Musik. Am Nachmittag marschieren die Vereine vom Festzelt durch den Ort zur Totenehrung am Mausoleum. Bürgermeister Herbert Kirsch, Schirmherr der Fahnenweihe, legt den Kranz am Ehrenmal nieder. Am Abend dürfen sich die Dießener auf einen Sommernachtsball mit Tanz und Schilfbar freuen. Dazu spielt die Tanz- und Showband „Coconuts“ – bestens bekannt durch ihre Wiesn-Auftritte.

Der Sonntag (27. Juli) ist der große Festtag der Veteranen- und Kameradschaftsvereine, die aus der gesamten Region nach Dießen kommen, um die Fahnenweihe im Marienmünster miterleben und sich dem großen Festzug anzuschließen. Mit Kabarettist Helmut Schleich und seinem „Best Off Programm 2014“ erlebt das Publikum einen humorvollen Abend. Er trete zwar nie in Festzelten auf, sagt Schleich, aber für Dießen gelte dieser Grundsatz nicht.

Für die Senioren spielen am Montag, 28. Juli, die drei staubigen Kerls auf, die als „Dry Franz“ mit ihrer Unterhaltungsmusik einen großen Freundeskreis am Ammersee haben. Das Seefest 2014 endet mit dem Lieblings-Event des Oberlands, mit der Wahl der Miss Dießen. Präsentiert und begleitet von den Swinging Bavarians mit Mandy Lotter an der roten Gitarre und als Moderator des Ereignisses, das als „typisch Dießen“ seit über 30 Jahren Kult ist.

Beate Bentele

Meistgelesene Artikel

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Ab jetzt samstags

Dießen – Mit dem Ortsbus in die Schule oder zur Arbeit und am Samstag mit dem Bus zum Einkaufen. Wer in Dießen auf öffentliche Verkehrsmittel setzt …
Ab jetzt samstags

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kommentare