Probleme mit der Umstellung:

Hauptsache weg damit!

+
Selbst auf der vergleichsweise kleinen Wertstoffsammelstelle in Scheuring hatten die Betreuer alle Hände voll zu tun, um ein wenig Ordnung ins Säckechaos zu bringen.

Landkreis – Da wollten wohl zahlreiche Landkreisbürger schnell noch ihre Wertstoffe loswerden, bevor die Container abgezogen werden. Oder war es nur die Angst, die Kunststoffabfälle und Leichtverpackungen bis zur ersten Leerung der Gelben Tonne nicht mehr entsorgen zu können?

Fakt ist: Vor etlichen Containern türmten und türmen sich Säcke, teilweise aber auch Sperrmüll, in beachtlichen Höhen – die Bilder erinnern eher an neapolitanische Verhältnisse. Man sei „etwas überrascht“ worden von der Flut an Wertstoffsäcken, räumt Landratsamtssprecher Wolfgang Müller auf Nachfrage ein, „mit solchen Mengen haben wir einfach nicht gerechnet.“

Wäh­rend Ende vergangener Woche die Gelben Container bereits von den Wertstoffsammelstellen und Containerplätzen abgezogen waren, liegt die Masse der Plastiksäcke noch an Ort und Stelle. „Unser Reinigungsdienst bemüht sich sehr“, sagt Müller, „ist mit solchen Mengen aber überfordert.“ Aktuell verhandle man im Abfallwirtschaftsreferat mit dem bisherigen Entsorger Remondis, um die vielen Säcke im Rahmen einer letzten „Sondertour“ einzusammeln.

Unabhängig von den Wertstofffrevlern haben viele Landkreisbürger ihre neuen Gelben Tonnen gleich nach der Anlieferung vor einigen Wochen bereits befüllt – teilweise schon jetzt bis zum Rand, da über Weihnachten und Neujahr besonders viele Leichtverpackungen anfallen. Ihnen rät Presse­sprecher Müller: Die Wertstoffe einfach in einen selbst beschafften transparenten Plastiksack füllen und beim nächsten Leerungstermin neben die Gelbe Tonne stellen. Weitere Infos auf

www.abfallberatung-landsberg.de

.

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Breitband, Straßen, Seeanlagen

Dießen – Kaum Anlass zu Rückfragen und Diskussionen hat der Haushaltsplan 2017 gegeben, den Kämmerer Max Steigenberger am Montag erneut im …
Breitband, Straßen, Seeanlagen

Caligula auf Ritalin

Landsberg – Der Inn gurgelt, das Hochwasser kommt, der Pegel steigt. Sigi Zimmerschieds Auftritt im Landsberger Stadttheater spült alles weg, was …
Caligula auf Ritalin

Kommentare