Mit dem Kultbuch zum Sieg

Mit dem Kultkrimi für junge Detektive „Die drei ???Kids7 – Gruft der Piraten“ hat sich Stella Sieber nicht nur in die Herzen der Jury „hineingelesen“, sondern auch die Schulkameradinnen überzeugt: „Sie war einfach die beste“, bestätigten sie die Jury beim Vorlesewettbewerb. Sechs Sechstklässler aus den Landkreis-Hauptschulen kamen dazu in die Dießener Carl-Orff-Volksschule. Sie hatten sich im Vorlesewettbewerb vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels für den Landkreis-Ausscheid qualifiziert. Stella Sieber schaffte mit dem 1. Platz den Sprung zum Bezirkswettbewerb.

Es war ein vergnüglicher Nachmittag mit Musik und Literatur. In der Aula fanden sich die „Fanclubs“ und Familien der sechs Anwärter auf den Landkreissieg im Vorlesen ein. Die Mitschüler ermunterten mit Musik – „das gehört sich so, bei einer Musikhauptschule“, so Schulleiter Michael Bauer. Die Jury-Entscheidung brachte eine kleine Sensation mit sich: Erstmals seit der Kreisentscheid am Ammersee stattfindet, gab es ein Heimspiel: Stella Sieber ist Schülerin der COV und präsentierte binnen fünf Minuten den Buchauszug von den drei Buben, die ein zerschelltes Piratenschiff entdecken und das so spannend, dass man gleich weiterlesen wollte. Mit einem Bücher-Gutschein wurde sie belohnt und tritt nun beim Bezirksentscheid an. Mit dabei war Afranur Yolcu (Schlossbergschule Landsberg), die sich für eine Vampir-Geschichte entschieden hatte: „Bis(s) zum Ende der Nacht“ von Stephenie Meyer. Auf der gleichen Welle schwamm Belén Maneiro Souto (Volksschule Weil): „Bis(s) zum Morgengrauen“, Stephenie Meyer. Natürlich fehlte Harry Potter nicht: Nicolas Hartmann (Volksschule Fuchstal) las aus „Kammer des Schreckens“ von Joanne K. Rowling. Inthu-On Wachter (Hauptschule Kaufering) begeisterte mit ihrer Passage aus „Emelys Entdeckung“ von Liz Kessler, und Katja Biber von der Volksschule Rott war mit dem „Gespensterjäger in der Gruselburg“ unterwegs, einem Jugendroman von Cornelia Funke. Für alle gab es ein Buchgeschenk und Literatur-Gutscheine vom Rotary Club Ammersee.

Meistgelesene Artikel

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Ein Blick über den Tellerrand

Dießen – „Wenn ich an seinem Ufer steh weiß ich, ich liebe ihn, den Ammersee“ – mit einer Hymne auf Dießen und den Ammersee, gesungen und gespielt …
Ein Blick über den Tellerrand

Kommentare