Eichinger oder Wasserle?

Vorfreude auf die Stichwahl

+
Auf den Etappensieg wird erst einmal angestoßen: Landrat Walter Eichner (Mitte) gratuliert dem überparteilichen Kandidaten Markus Wasserle (links) und CSU-Kollege Thomas Eichinger zur Stichwahl.

Landsberg – Eresing ließ sich Zeit mit dem Auszählen, doch das Ergebnis war eigentlich schon vorher klar: Am 30. März kommt es zur Stichwahl – vorläufige Sieger sind CSU-Kandidat Thomas Eichinger mit 48,30 der Stimmen und Markus Wasserle mit 24,52 Prozent.

Bei einer Wahlbeteiligung von nur 57,82 Prozent ist die Nachfolge von Walter Eichner (CSU) noch nicht ganz klar. Markus Wasserle (Kandidat der SPD, FW, ÖDP und Landkreis Mitte) und Thomas Eichinger (CSU) freuen sich dennoch auf die Stichwahl, die Konkurrenten der beiden haben gemischte Gefühle. Während sich Grünen-Kandidatin Renate Standfest statt ihrer 20,51 Prozent etwas mehr gewünscht und sich selbst gerne mit Eichinger in der Stichwahl gemessen hätte, war Hermann Dempfle (Bayernpartei) von seinen 6,67 Prozent „sehr positiv überrascht“.

Einen klaren Sieger gibt es vorerst noch nicht, auch wenn es lange so aussah, als würde Thomas Eichinger das Rennen machen – bis auf zwei Wahlkreise hatte er überall die meisten Stimmen. „Der Wahlkampf ist noch nicht vorbei“, sagt Eichinger. „Und auf eine Stichwahl habe ich mich schon eingestellt.“ Auch Markus Wasserle, der gleich von vier Gruppierungen zum Landratskandidaten ernannt wurde, habe mit einer Stichwahl gerechnet. „Trotzdem bin ich sehr glücklich über das Ergebnis, das ist ein großer Erfolg“, sagt Wasserle.

Auf den Ergebnissen ausruhen will sich jetzt keiner, sowohl Eichinger als auch Wasserle planen weitere Veranstaltungen, um sich für den 30. März zu rüsten.

Janina Reich

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

"Wir wollen Hilfe zurückgeben"

Landsberg – Mal eben den Rasen mähen oder kurz zum Arzt fahren – kein Problem für die Meisten. Alleinstehende oder Senioren stoßen jedoch mit diesen …
"Wir wollen Hilfe zurückgeben"

Breitband, Straßen, Seeanlagen

Dießen – Kaum Anlass zu Rückfragen und Diskussionen hat der Haushaltsplan 2017 gegeben, den Kämmerer Max Steigenberger am Montag erneut im …
Breitband, Straßen, Seeanlagen

Kommentare