Losglück?

Die begehrten letzten Standplätze für den Hofstettener Flohmarkt im Mai werden erst noch ausgelost: Bewerben kann man sich noch bis zum 29. Februar. Foto: LRA

Zwar ist noch ein wenig Zeit, doch die Bewerbungen für den großen Flohmarkt am 19. Mai auf dem Abfallwirtschaftszentrum in Hofstetten müssen schon bald erfolgen. Bis 29. Februar kann man sich noch schriftlich im Landratsamt für einen Standplatz bewerben.

Nur wer sich schriftlich für einen Standplatz bewirbt, hat die Chance, im Rahmen der Verlosung den Zuschlag zu bekommen. Aber: Einen der begehrten Flohmarktstände auf dem Abfallwirtschaftszentrum kann nur bekommen, wer im Landkreis Landsberg wohnt; die Gewinner werden laut Abfallberaterin Annette Fork bis Ende März schriftlich benachrichtigt. Die Bewerbung kann unter dem Stichwort „Flohmarkt Hofstetten“ per Brief oder Postkarte an das Landratsamt Landsberg, Von-Kühlmann-Str. 15, in Landsberg erfolgen, per Fax 08191/129354 oder via e-Mail anette.fork@LRA-LL.bayern.de. Weitere Infos: www.abfallberatung-landsberg.de.

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

"Wir wollen Hilfe zurückgeben"

Landsberg – Mal eben den Rasen mähen oder kurz zum Arzt fahren – kein Problem für die Meisten. Alleinstehende oder Senioren stoßen jedoch mit diesen …
"Wir wollen Hilfe zurückgeben"

Breitband, Straßen, Seeanlagen

Dießen – Kaum Anlass zu Rückfragen und Diskussionen hat der Haushaltsplan 2017 gegeben, den Kämmerer Max Steigenberger am Montag erneut im …
Breitband, Straßen, Seeanlagen

Kommentare