Motivation oder Frustration?

Uwe Woitzig (stehend), ehemaliger Banker, früherer Häftling und heutiger Buchautor, nach der Lesung im Gespräch mit einem Gefangenen in der JVA Landsberg. Foto: Ruile

Eine Lesung besonderer Art erlebten 38 Gefangene der Justizvollzugsanstalt Landsberg am letzten Mittwochabend: Der ehemals erfolgreiche, dann aber abgestürzte und inhaftierte Banker Uwe Woitzig war, zusammen mit seinem Verleger Eckhard Graf, gekommen, um sein Buch „Hofgang im Handstand“ zu präsentieren.

Das ganz große Rad hat Uwe Woitzig schon in relativ jungen Jahren an den Finanz- und Börsenmärkten dieser Welt gedreht- bis zu seinem, will man ihm glauben: durch Fehlspekulationen seines Geschäftspartners verursachten, Absturz. Kleine Brötchen backt nun auch der Autor Woitzig nicht; auf nur vier Seiten seines Vorworts tut sich ein wahres abendländisches Panoptikum auf: Die Philosophen Sokrates, Heraklit und Henry D. Thoreau werden ebenso ins Feld geführt, wie der Begründer der Psychoanalyse Sigmund Freud; von zusammengebrochenen kommunistischen und zusammenbrechenden kapitalistischen Systemen ist die Rede, aber auch wankenden Diktaturen in Afrika. Dazwischen: Flapsiges, wie: „Nix ist mehr fix.“ oder „Das Leben ist kein Wunschkonzert und kein Freizeitpark.“ Nach der Lesung klemmt sich allerdings der Eine sein Buch unter den Arm und verlässt den Lesesaal auf dem „Weg zu neuen Ufern“, während sich die 38 anderen nach abrupt abgebrochener Diskussion zurück in ihre Zellen begeben. Die Wege derer „in Freiheit“ und derer „im Vollzug“ scheiden sich, um 21:15 Uhr – Einschlusszeit! Ob die Erfahrungen des Exhäftlings tatsächlich so hilfreich für die „Jetzthäftlinge“ sind, wie dieser glaubt, wird sich jeder der Männer selbst beantworten. Zeit genug, dieser Frage nachzugehen, haben sie. Freundlich empfangen haben sie ihn jedenfalls. Uwe Woitzig: Hofgang im Handstand – Mein Weg in die Freiheit; Integral Verlag, München; 336 Seiten.

Meistgelesene Artikel

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Noch ein Protest-Kunstwerk

Holzhausen – Wie einst Asterix und seine Gallier gegen die Römer kämpfen Daniel Fusban und seine Holzhauser Mitbürger gegen die übermächtige …
Noch ein Protest-Kunstwerk

Kommentare