Kleines, aber feines Konzert

+
Bewegendes „Duo Concertante“: Klarinettenmusik vom Feinsten mit Musiklehrer Thomas Huttner und dessen Schüler Mehran Khaghani.

Dießen – Mit einem kleinen, aber feinen Sommerkonzert haben sich Schüler und Lehrer der Musikschule Dießen in die Sommerpause verabschiedet. In entspannter Atmos­phäre versammelte sich die Musikschulfamilie nachmittags in der Aula der Carl-Orff-Mittelschule, um ge­meinsam zu musizieren und dem breiten Spektrum der Darbietungen zu lauschen.

Zu den Höhepunkten der musikalischen Stunde gehörte unter anderem das Vorspiel der jüngsten Musikerin: die siebenjährige Isabell Maier (Blockflöte) beeindruckte mit zwei anmutig und virtuos vorgetragenen Sätzen aus einer Sonate von Johann Christoph Pepusch.

Ein echtes Nachwuchstalent ist die siebenjährige Isabell Maier (7) an der Blockflöte.

Für freudiges Erstaunen sorgten drei Sängerinnen aus dem Musikschulchor „Caecilia Nova“ unter der Leitung von Klaus Wieland: Melanie Vordermayr, Karin Wiesner und Carin Hemsing beeindruckten mit ihren wohlklingenden Stimmen in einem anspruchsvollen Liedvortrag (Felix Mendelsohn: „Denn er hat seinen Engeln befohlen“; Johannes Brahms: „Die Schwestern“; J. Rutter: „A Clare Benediction“). Ziel des Chores ist es, sangesfreudigen Menschen die Gelegenheit zu geben, in einer Gruppe zu singen und dabei die eigene Stimme zu entdecken und zu entwickeln. Und wer der Klarinette nicht schon verfallen ist, verfiel dem Zauber dieses Instruments spätestens beim Duett von Klarinettenlehrer Thomas Huttner und dessen Schüler Mehran Khaghani beim „Duo Concertante“ von Joseph Haydn.

Eine freudige Überraschung gab es für Klaus Wielands Chor „Caecilia Nova“: Die VR-Bank Landsberg-Ammersee überreichte Musikschulleiter Thomas Schmidt einen 500-Euro- Scheck zur Anschaffung eines fahrbaren Untersatzes für das Klavier im Chorprobenraum. Dieses kann somit so positioniert werden, dass der Chor während der Übungsstunden den Blickkontakt zum Chorleiter und Pianisten halten kann.

Für Schmidts Engagement im zurückliegenden Musikschuljahr gab es schon kurz vor Konzertschluss einen wohlverdienten Extra-Applaus. Durch diese Ovationen sichtlich beflügelt dirigierte der Musikschulleiter seinem gut gelaunten Orchester die „Sweet Caroline“ als letzte Nummer des Sommerkonzerts besonders beschwingt.

Ursula Nagl

Meistgelesene Artikel

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Ab jetzt samstags

Dießen – Mit dem Ortsbus in die Schule oder zur Arbeit und am Samstag mit dem Bus zum Einkaufen. Wer in Dießen auf öffentliche Verkehrsmittel setzt …
Ab jetzt samstags

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kommentare