Nichts ausgelassen

Peter Stallknecht gewann auf seiner USA-Reise beim Triathlon in Idaho. Foto: kb

Platz eins am anderen Ende der Welt: Auf seiner USA-Reise lässt der Landsberger Triathlet Peter Stallknecht kaum einen Wettkampf aus und die Mühe wurde auch bereits belohnt. Beim „Quest for the Capitol“ in Idaho siegte er für seinen neuen Verein „Erdinger Alkoholfrei“.

Nach etwa 1000 Kilometer Reisestrecke mit dem Wohnmobil durch traumhafte Landschaften über Berge und Canyons der Rockies erreichten Stallknecht mit seiner Frau Christl den ersten Wettkampfort: Idaho. Dort trat er beim „Quest for the Capitol“ an. Bereits um 6 Uhr morgens begann der Check in der Wechselzone zum Bodymarking der Startnummer, dann die Wettkampfbesprechung mit einigen Hinweisen auf verschiedene gefährliche Abfahrten. Dann ging es zum Schwimmstart über 1,5 Kilometer: „Die waren nach 24 Minuten erledigt und es hatte richtig Spaß gemacht“, so der Triathlet. „Das Radfahren über 40 Kilometer mit vier heftigen Berganstiegen und Abfahrten mit 70 bis 80 km/h lief bei mir nach der Streckenbesichtigung recht gut“, befand Stallknecht. Nach einer Radzeit von einer Stunde und zehn Minuten ging es zum lauf über einen Kilometer bei 38 Grad im Schatten und gnadenloser Sonne. Trotz der ungewohnten Verhältnisse schaffte Stallknecht Rang eins in der Klasse 60 bis 70 Jahre: Nach zwei Stunden und 36 Minuten erreichte er das Ziel.

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Ein Blick über den Tellerrand

Dießen – „Wenn ich an seinem Ufer steh weiß ich, ich liebe ihn, den Ammersee“ – mit einer Hymne auf Dießen und den Ammersee, gesungen und gespielt …
Ein Blick über den Tellerrand

Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Landsberg – Er ist zweifellos der vielseitigste aber auch streitbarste Schauspieler und Filmemacher Deutschlands: Til Schweiger. Mit rund 50 …
Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Kommentare