Christkindl schon aktiv

+
Fünf Christkindl und ein Weihnachsmann beim ersten Arbeitsmeeting für den Uttinger Christkindl­markt: Käthe Metzger, Trixi Wutz, Organisatorin Daniela Herzog, Beate Schnell, Heiko Schrader und Gabi Curtis (v.links).

Utting – Wenn in den Supermärkten die ersten Lebkuchen, Stollen und Schokonikoläuse angeboten werden, wird es höchste Zeit für die Organisatoren der Weihnachtsmärkte entlang des Ammersee West­ufers. Es ist zwar noch gut sechs Wochen bis zum ersten Advent, doch die Planungen laufen bereits jetzt auf Hochtouren. Schließlich möchte man dem Publikum zwischen Greifenberg und Dießen wieder etwas Besonderes bieten: Einzigartiges Ambiente mit stimmungsvoller Beleuchtung, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, lukullische Spezialitäten und schließlich originelle, attraktive und qualitativ hochwertige Angebote in den Verkaufsständen.

Dieses Erfolgskonzept der letzten Jahre gilt es auch heuer angesichts des größer werdenden Besucherzuspruchs zu toppen. So trafen sich jetzt die Uttinger Christkindl und Weihnachtsmänner mit Marktleiterin Daniela Herzog im Wittelsbacher Hof zu einem mehrstündigem Planungsmeeting. Ehrengast war „Urgestein“ Käthe Metzger vom Frauenbund, die jahrzehntelang ehrenamtlich den Christkindlmarkt organisiert hat.

Die Uttinger sind schon am ersten Adventwochenende (26./27. November) dran mit ihrem Markt am alten Feuerwehrhaus unter dem Sportplatz der Schule. Bislang hat Daniela Herzog zwanzig Aussteller und Kunsthandwerker fest eingeplant, darunter Trixi Wutz (Dinkelkissen und Mützen), Beate Schnell (Designer-Steinketten) und die Porzellanmaler Gabi Curtis mit Heiko Schrader vom „Atelier im Bauwagen“. Daniela Herzog, die selbst Seifen und Schmuck anbietet, ist sicher, dass sich auf ihrem Markt garantiert das eine oder andere Weihnachtsgeschenk finden wird. Auch in diesem Jahr sind wieder Uttinger Vereine und Institutionen mit eigenen Buden und Angeboten dabei wie Wasserwacht, Feuerwehr, der Vespa-Club oder der Telos-Kindergarten. Punkt 17 Uhr am Samstag wird der Markt von Bürgermeister Josef Lutzenberger mit festlicher Bläsermusik eröffnet. Am Sonntag ist der Nikolaus mit seinem Krampus vor Ort und beschenkt die Kleinsten.

Vor dem Uttinger Christkindl­markt am ersten Adventswochenende findet am Samstag, 19. November, beim Riederauer Feuerwehrhaus bereits ein Weihnachtsmarkt zum Einstimmen statt. Ein Adventsmarkt vom 25. bis 27. November lädt in den Greifenberger Schlosspark ein.

Am zweiten Adventswochenende (3./4. Dezember) erstrahlt der weit über die Grenzen hinaus bekannte Dießener Christkindl­markt zwischen Marienmünster und Taubenturm. Auf dem Schondorfer Wilhelm-Leibl-Platz schließlich wird der Reigen der Ammersee-Westufer Christkindl­märkte am dritten Adventswochenende (11./12. Dezember) festlich beendet.

Dieter Roettig

Meistgelesene Artikel

Ein Londoner Architekt formt den Lechsteg

Landsberg – Der aus Deutschland stammende Architekt Dirk Krolikowski vom Londoner Architekturbüro DKFS wird gemeinsam mit dem Münchener Ingenieurbüro …
Ein Londoner Architekt formt den Lechsteg

Kritik der Prüfer bleibt folgenlos

Landsberg – Eigentlich war Oberbürgermeister Mathias Neuner und Kämmerer Peter Jung der Sachverhalt bekannt: Der Stellenplan der Stadtverwaltung ist …
Kritik der Prüfer bleibt folgenlos

Vielleicht Rathaus

Utting – Die Buchstaben VR auf dem Gebäude der Uttinger Filiale der VR-Bank Landsberg-Ammersee in der Bahnhofstraße 31 kann man auch als „Vielleicht …
Vielleicht Rathaus

Kommentare