Positive Medaillenbilanz

In der höchsten Kategorie überzeugten die „Starlights“: Sie kamen im regionalen Vergleich auf Platz 2 und sicherten sich damit den Bayerischen Meistertitel. Foto: Reuter

Titelregen für die Landsberger Cheerleader: Bei den Regionalmeisterschaften haben sich drei Teams Treppchenplätze gesichert. Im Landesvergleich erreichten die „Shooting Stars Allgirls“ sowie die „Shooting Stars Coeds“ Silber. Den Meistertitel für Bayern nahmen nicht nur die „Shining Stars“ mit nach Hause, sondern auch die „Starlights“ in der Königsklasse.

Bei den Regionalmeisterschaften in Neu-Ulm konnten sich die drei Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg und Hessen messen. Die Landsberger Starlights waren in fünf Kategorien mit ihren Teams vertreten. Bei den Jüngsten in der Gruppe PeeWee Cheer Level 1 traten die „Rising Stars“ an, in der nächsthöheren Klasse PeeWee Cheer Level 2 die „Shining Stars“. In der Kategorie Junior Allgirl Cheer Level 4 treten ausschließlich Mädchenteams an – die Starlights schickten die „Shooting Stars Allgirls“ ins Rennen. In der Gruppe Junior Coed Cheer Level 4 sind dann auch wieder männliche Sportler mit dabei und auch die „Shooting Stars Coeds“ durften nicht fehlen. In der Königsklasse Senior Coed Cheer sind ebenfalls wieder gemischte Teams erlaubt und die „Starlights“ durften ihr Können unter Beweis stellen. Bei den „Rising Stars“ waren in erstmals auch zwei Jungs mit dabei. Mit einem sicheren Programm ergatterte sich die Mannschaft den 4. Platz mit 3,20 Punkten sowohl im regionalen Vergleich als auch im Landesvergleich Bayern. Die „Shining Stars“ überzeugten mit viel Charme und einer außerordentlichen Routine – fehlerfrei marschierten sie auf Rang 2. Mit 5,55 Punkten fuhren sie einen Vizemeistertitel im regionalen Vergleich und den Landesmeistertitel für Bayern nach Hause. Auch die „Shooting Stars Allgirls“ überzeugten mit einem sauberen Programm. Doch es blieb bei einem guten 5. Platz, welchen sie sich mit dem Team „Impact J4“ aus Pfuhl mit jeweils 3,92 Punkten teilen mussten. Beide Teams nahmen dazu noch den Vizelandesmeistertitel für Bayern mit nach Hause. Mit einer souveränen Darbietung erreichten die „Shooting Stars Coeds“ unter starker Konkurrenz die Bronzemedaille im regionalen Vergleich. Auch der Bayerische Vizemeistertitel war ihnen somit sicher. Eine schöne Choreografie und viel Ausstrahlung begeisterte die Zuschauer der „Starlights“. Durch spektakuläre Würfe erreichte das erfahrene Team Platz 2 mit 5,28 Punkten. Zugleich bedeutet dies auch den Landesmeistertitel im Senior Coed Cheer für Bayern. Nach einer nur kurzen Verschnaufpause trainieren alle fünf Mannschaften der Starlights bereits für ihren nächsten Wettkampf: Im Mai geht es in Erfurt um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Meistgelesene Artikel

Vollgas auf eisiger Piste

Reichling – Frostiges Motorsportspektakel unter Flutlicht: Am Freitag, 20. Januar, richtet der MSC Reichling wieder die Zugspitzmeisterschaft im …
Vollgas auf eisiger Piste

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Noch ein Protest-Kunstwerk

Holzhausen – Wie einst Asterix und seine Gallier gegen die Römer kämpfen Daniel Fusban und seine Holzhauser Mitbürger gegen die übermächtige …
Noch ein Protest-Kunstwerk

Kommentare