Radweg ist unten durch

In Sachen Ausbau der Ortsdurchfahrt hat der Gemeinderat beschlossen, dass die Landsberger Straße vom Ortseingang bis zur Höhe der Unteren Dorfstraße auf einer Länge von rund 150 Metern einen Gehweg erhalten soll. Dem viel diskutierten Radweg entlang der Bahnhofstraße erteilte der Gemeinderat mehrheitlich eine endgültige Absage. Auf Höhe der Schulstraße soll es eine Querungshilfe für Fußgänger geben, sofern die Gemeinde dafür Grund ankaufen kann.

„Sehr schade“ fand Wolfgang Albertshofer (SPD) das Aus für den Radweg. „Jetzt wäre unsere einzige Chance gewesen, etwas für die Radler in der Bahnhofstraße zu tun.“ Ein eigenständiger Radweg war aber an den notwendigen Grundabtretungen gescheitert, zu denen die Anwohner nicht bereit waren. Einen lediglich durch eine Fahrbahnmarkierung abgetrennten Fahrradstreifen wird es ebenfalls nicht geben, denn er hätte ein absolutes Halteverbot am Straßenrand erfordert – und dagegen standen die Interessen der anliegenden Geschäfte. Außerdem hätte die Fahrradspur an zwei Engstellen unterbrochen werden müssen, was nach Meinung der Ratsmehrheit ein zu großes Sicherheitsrisiko dargestellt hätte. Dafür wird es für Fußgänger einige Verbesserungen geben. Im Zuge der Fahrbahnsanierung der Landsberger Straße soll vom Ortseingang bis zur Einmündung der Unteren Dorfstraße ein Gehweg angelegt werden. Hierfür ist laut Planer Thomas Glatz kein Grunderwerb erforderlich, so dass die Kosten mit rund 25000 Euro im Rahmen bleiben. Die Bahnhofstraße bekommt eine Querungshilfe auf Höhe der Schulstraße, sofern es der Gemeinde gelingt, am Waldrand auf der unbebauten Strassenseite zusätzlichen Grund zu erwerben. Während die Stras-sensanierung Sache des Landkreises ist, müssen darüber hinausgehende Maßnahmen wie Fußgängerwege, Fahrbahnteiler und Querungshilfen von der Gemeinde zu bezahlen.

Meistgelesene Artikel

Voreiliger Kahlschlag?

Landsberg – In Kaufering und Igling ist man verstimmt. Der Grund: Die beiden Kommunen sind im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung von der Stadt …
Voreiliger Kahlschlag?

Die Landsberger und "ihr Snowdance"

Landsberg – Seit Tagen schon grassiert in der Lechstadt das Filmfieber. „Angesteckt“ haben sich die Fans des Snowdance Independent Filmfestivals …
Die Landsberger und "ihr Snowdance"

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Kommentare