Rasanter Saisonauftakt

Die großen 18-Footer konnten bei der „Skiffmania“ auf dem Ammersee alle zwölf geplanten Wettfahrten absolvieren. Fotos: Wallo Linne

Rasanter Saisonauftakt beim Dießener Segel-Club: Die schnellen Skiffboote waren kürzlich zu Gast am und auf dem Ammersee. Bei der „Skiffmania“ gingen in diesem Jahr sechs Bootsklassen mit einer aus DSC-Sicht erfreulichen Teilnehmerzahl an den Start. Lediglich die Rennen der 29erXX und die RS Feva habe man wegen zu wenigen Meldungen absagen müssen.

Bei besten Bedingungen fuhren die großen 18-Footer, die bereits am Freitag aufs Wasser gingen, alle zwölf geplanten Wettfahrten. Den Dr. Christian Fries-Gedächtnispreis sicherte sich bereits zum zweiten Mal das „Berlin Syndikat“ von Philipp Nocke (Berliner Yacht Club) souverän mit sechs Siegen vor dem Münchener Team „Eurolink“ um Mike Keeser. Beim Olympiaboot 49er blieb der Sieg am Ammersee, es gewannen ebenfalls überlegen mit fünf Siegen bei acht Wettfahrten Phillipp Müller vom Herrschinger Segelclub mit seinem Vorschoter Moritz Janich. Zweite wurden Philipp und Thilo Kramer vom Segelverein Oberland Seeshaupt. Das größte Feld stellten wieder die 29er mit 30 Booten. Im „Jugendskiff“ ging es auch wesentlich enger zu. So landete die Mannschaft mit den meisten Siegen in der Gesamtwertung nur auf dem 2. Platz. Antonia von Pfister vom Yachtclub Sees­haupt und ihre Vorschoterin Julia Kramer konnten zwar drei Wettfahrten gewinnen, hatten jedoch auch einen 6. und 7. sowie einen 11. Platz als Streich­ergebnis zu verbuchen. Daher musste die Mädchen-Crew den etwas konstanter segelnden Brüdern Munk von der Skipper Gilde Schwaben knapp den Vortritt lassen. Bei den Einmannbooten Musto Skiff und Int. Moth setzen sich bei jeweils vier Teilnehmern Michael Huebner und Carlo Mäge durch. Die Int 14 dominierten wie bereits im letzten Jahr Stefan Ritsche vom Yachtclub Radolfzell und sein Vorschoter Dominik Entzminger vom TSV Utting. Die kompletten Ergebnisse der Skiffmania sind im Internet auf www.diessner-segel-club.de abrufbar.

Meistgelesene Artikel

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Ab jetzt samstags

Dießen – Mit dem Ortsbus in die Schule oder zur Arbeit und am Samstag mit dem Bus zum Einkaufen. Wer in Dießen auf öffentliche Verkehrsmittel setzt …
Ab jetzt samstags

Kommentare