Sicherer und größerer Platz

+
Der Reit- und Fahrverein will einen Reitplatz im Schacky-Park erneuern und vergrößern, die Bebauungsplanänderung durch die Gemeinde erfolgt aber nicht vor September.

Dießen – Seit acht Jahren fühlt sich der Reit- und Fahrverein Dießen auf dem Gelände des Schacky-Parks zuhause. In seiner jüngsten Sitzung stimmte der Bau- und Umweltausschuss einer Bebauungsplanänderung zu, die es dem Verein ermöglichen soll seinen Reitplatz zu vergrößern.

Der bestehende Außenreitplatz wurde 2006 in Eigenleistung errichtet. Im Laufe der Jahre sackte die aufgeschüttete Fläche an der Ostseite bis zu einen halben Meter ab. Die Tretschicht aus Teppich-Schnitzeln ist inzwischen rutschig und gefährlich für die Pferde. Der Reitplatz ist deshalb nur noch eingeschränkt nutzbar. 

Außerdem benötigt der Verein nach seinen eigenen Angaben einen neuen, größeren Platz auf dem parallel Reitstunden abgehalten und Parcours für das Springtraining aufgebaut werden können. Deshalb soll der Platz nun um 20 Meter nach Osten und um 25 Meter in Nord-Süd-Richtung zu einer Gesamtfläche von 40 mal 65 Metern erweitert werden. Allerdings müssten für diesen Zweck Baumgruppen östlich des Reitplatzes gefällt und durch Neupflanzungen ersetzt werden. 

Vor dem Eintritt in das Bebauungsplanverfahren soll deshalb zuerst mit der Unteren Naturschutzbehörde abgeklärt werden, ob eine Herausnahme der erforderlichen Flächen aus dem LSG erforderlich oder möglich ist. 

Wenig Zustimmung fand ein Vorschlag von Michael Behrendt (UBV), den Platz in nordsüdlicher Richtung und zusätzlich L-förmig nach Westen zur Reithalle hin zu erweitern. Für diese Variante müssten keine Bäume gefällt werden. Ein derartiger Platz, so das Contra aus dem Gremium, sei jedoch nicht „turnierfähig“. Wie das Bauamt mitteilte, kann die gewünschte Bebauungsplanänderung seitens der Gemeinde nicht vor September 2014 in Aussicht gestellt werden.

Ursula Nagl

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Landsberg – Er ist zweifellos der vielseitigste aber auch streitbarste Schauspieler und Filmemacher Deutschlands: Til Schweiger. Mit rund 50 …
Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Breitband, Straßen, Seeanlagen

Dießen – Kaum Anlass zu Rückfragen und Diskussionen hat der Haushaltsplan 2017 gegeben, den Kämmerer Max Steigenberger am Montag erneut im …
Breitband, Straßen, Seeanlagen

Kommentare