Romantik, Realismus, Revolution

An der Epfacher Pfarrkirche St. Bartholomäus (Foto) wird Landrat Walter Eichner den „Tag des offenen Denkmals“ im Landkreis Landsberg eröffnen. Foto: kb

• Schacky Park

in Dießen: Der Park ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Alle zwei Stunden gibt es Führungen durch Mitglieder des Förderkreises sowie Kaffee, und Kuchenverkauf am Entenhaus und einen Büchertisch. • Burgruine Haldenberg bei Scheuring: Führungen um 14, 15 und 16 Uhr. • Künstlerhaus Gasteiger in Holzhausen am Ammersee: geöffnet von 13 bis 17 Uhr; Führungen nach Bedarf durch Kastellanin Helga Schraidt; Füh­- rungen durch den Ramsar-Gebietsbeauftagten Franz Wimmer um 14, 15 und 16 Uhr; Mobile Umweltschule mit Kirsten Buschko von 15 bis 17 Uhr; musikalische Umrahmung durch das Harfenduo Utting. • Welterbedenkmal Pestenacker – Experimentelle Archäologie: Der Vorsitzende des Fördervereins Prähistorische Siedlung Pestenacker, Dr. Ernst Rieber, und Kreisheimatpfleger Dr. Guntram Schönfeld laden zu unterschiedlichsten Angeboten ein. Von 10 bis 17 Uhr wird unter anderem vorgeführt, wie man auf steinzeitliche Art Feuer entfacht, Feuerstein bearbeitet sowie Seile und Werkzeuge hergestellt. Dr. Schönfeld erläu- tert den Nachbau eines jungsteinzeitlichen Hauses und führt über das ehemalige Grabungsgelände. Sein Vortrag (stündlich ab 11 Uhr) gilt unter anderem der Vergabe des Welterbetitels an Pestenacker und Unfriedshausen sowie an die Roseninsel im Starnberger See.

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Voreiliger Kahlschlag?

Landsberg – In Kaufering und Igling ist man verstimmt. Der Grund: Die beiden Kommunen sind im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung von der Stadt …
Voreiliger Kahlschlag?

Ein Blick über den Tellerrand

Dießen – „Wenn ich an seinem Ufer steh weiß ich, ich liebe ihn, den Ammersee“ – mit einer Hymne auf Dießen und den Ammersee, gesungen und gespielt …
Ein Blick über den Tellerrand

Kommentare