Die Zukunft hat begonnen

+
Die drei Veranstalter des E-Test Tages (von links): Christoph Schaller vom gleichnamigen Nissan-Autohaus, Christoph Pröll (VW Auto & Service) und Norbert Gawenda (Mercedes Medele). Die drei Autohäuser sind Nachbarn im Gewerbegebiet im Landsberger Norden.

Landsberg – Wer ein neues Elektro-Auto kauft, erhält neuerdings eine staatliche Prämie in Höhe von 4000 Euro. Mit der Förderung will die Bundesregierung einen Kaufanreiz schaffen, um den Absatz der umwelftreundlichen, leisen Fahrzeuge anzukurbeln. Drei Landsberger Autohäuser reagieren darauf mit einer gemeinsamen Aktion: dem E-Test Tag am 23. Juli (9 bis 15 Uhr). An diesem Tag können Interessierte die E-Modelle dreier Marken unkompliziert und hautnah erleben.

Veranstalter des E-Test Tages sind die benachbarten Autohäuser Schaller, Medele und Auto & Service. Zusammen verfügen sie über fünf Elektro-Modelle der Marken Nissan, Mercedes und VW. Im einzelnen können am E-Test Tag der Nissan Leaf und der ENV 200, die Mercedes B-Klasse sowie der e-UP und der e-Golf von VW probegefahren und verglichen werden. Außerdem kann man sich über alle Themen rund ums E-Auto informieren – von der Ladetechnik bis hin zu den Antragsformalitäten für die staatlichen Fördergelder. Wer Testfahrten machen möchte, muss lediglich seinen Führerschein und Personalausweis mitbringen.

Die Idee zu der Aktion hatte Christoph Schaller, der daraufhin die beiden benachbarten Betriebe mit ins Boot holte. „Wenn ein Autohaus alleine so etwas macht, ist das für Interessenten nicht so attraktiv, weil sie dann nur eine Marke ausprobieren können“, so Schaller. Er ist überzeugt: Je mehr Vielfalt geboten wird, desto größer wird die Resonanz sein. Mit seinem Vorschlag stieß er sowohl bei Christoph Pröll von Auto & Service als auch bei Norbert Gawenda vom Autohaus Medele sofort auf Interesse. Zu dritt wollen sie potenzielle E-Auto-Käufer umfassend und kompakt über die neue Technik informieren. Auf ein Rahmenprogramm wird verzichtet, denn es soll nichts vom Thema ablenken. Aber: Fürs leibliche Wohl ist gesorgt.

Dass der 23. Juli als Termin für den E-Test Tag gewählt wurde, ist kein Zufall. Der Tag fällt in die Klimaschutzwoche des Landkreises und ist Teil des offiziellen Programms.

Ulrike Osman

Meistgelesene Artikel

Keine "Blutmahlzeiten" mehr

Eching – Im letzten Sommer, geprägt von starken Regenfällen und Hochwasser, war es besonders schlimm mit der Mückenplage rund um den Ammersee. …
Keine "Blutmahlzeiten" mehr

Städtisches Alkoholverbot?

Landsberg – Mit Unterstützung seiner Fraktionskollegen der Landsberger Mitte fordert Stadtrat Dr. Wolfgang Weisensee, der als Leitender Notarzt tätig …
Städtisches Alkoholverbot?

Konzept-Prüfung im Frühjahr

Kaufering – Die Umsetzung des Verkehrsleitbildes mit den Tempo-30-Zonen wurden in der Marktgemeinde zuletzt kontrovers diskutiert. Bei der …
Konzept-Prüfung im Frühjahr

Kommentare