Jetzt doch Vollsperrung

+
Für etwa sechs Wochen soll die Schongauer Straße ab Montag komplett gesperrt werden. Zunächst ging man allerdings nur von ein paar Tagen aus.

Landsberg – Vollsperrung in der Schongauer Straße: Ab Montag wird der Verkehr dort umgeleitet, weil die Wasserleitung und der Kanal zwischen Danziger Platz und Trautweinstraße erneuert werden müssen. Zunächst sollte die Straße jedoch nur „einige Tage“ komplett gesperrt werden, jetzt soll die Hauptverkehrsader doch für rund sechs Wochen nicht befahrbar sein.

Das Ordnungsamt lässt nun die Schongauer Straße in „Phase 1“ der Baumaßnahmen, die etwa vier bis fünf Wochen andauern soll, „von Danziger Platz bis Waldheimer Straße aus Sicherheitsgründen komplett“ sperren, heißt es von Stadt-Pressesprecher Andreas Létang. Zunächst war nur die Rede von einer halbseitigen Sperrung. Lediglich für „einige Tage“ war eine Vollsperrung vorgesehen, wie Martin Michl, Leiter Bau- und Betriebsabteilung bei den Stadtwerken, noch eine Woche zuvor auf Nachfrage des KREISBOTEN mitteilte. 

Dass der Abschnitt jetzt für einen Zeitraum von vier bis fünf Wochen komplett gesperrt werden soll, begründet Létang folgendermaßen: „Durch nur eine zeitweise Vollsperrung wäre der überörtliche Straßenverkehr nur schwer auf die Situation einzustellen und zu regeln.“

In den Herbstferien – vom 27. bis zum 31. Oktober – soll der Verkehr ohnehin wegen der Erstellung des Kanals im Kreuzungsbereich des Danziger Platzes erneuert werden und dieser Bereich deshalb voll gesperrt werden. Der Verkehr werde dann „frühzeitig über die Saarburgstraße und Trautweinstraße umgeleitet“. Somit könnten sich die Autofahrer auf die Umleitung einstellen, begründet Létang. 

Bis zum Ende der Bauzeit, die „längstens“ bis 21. November dauern soll, wird die Schongauer Straße dann halbseitig gesperrt sein. Den Anwohnern werde die Zufahrt zu ihren Grundstücken gewährt, so der Pressesprecher.

Astrid Erhard

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Voreiliger Kahlschlag?

Landsberg – In Kaufering und Igling ist man verstimmt. Der Grund: Die beiden Kommunen sind im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung von der Stadt …
Voreiliger Kahlschlag?

Ein Blick über den Tellerrand

Dießen – „Wenn ich an seinem Ufer steh weiß ich, ich liebe ihn, den Ammersee“ – mit einer Hymne auf Dießen und den Ammersee, gesungen und gespielt …
Ein Blick über den Tellerrand

Kommentare