Stark: HCL fordert den EVL 2000 - Erstes innerstädtisches Eishockey-Derby am 10. April

Wenn das mal keine starke Nummer zum Saisonabschluss ist: Da steckt doch der neue Eishockeyverein mitten in der Kaderzusammenstellung für seine erste Bezirksliga-Saison, da wagt er sich gleich mal auf ein ganz glattes Parkett. „HCL vs. EVL 2000“, heißt es am Freitag, 10. April, um 20 Uhr im Hungerbach-Dome – darauf hat Landsberg lange gewartet.

„Wie kann man nur? Zwischen den beiden Vereinen sind doch im Moment noch Welten!“ Wenn sich der geneigte Eishockey-Experte da mal nicht täuschen mag. Immerhin sitzen in der Führungsetage des Hockey Clubs Landsberg (HCL) mit Horst Unterlechner, Markus Haschka und Christoph Hicks drei Vorsitzende, die viel Eishockey-Erfahrung einbringen. Sie dürften genau wissen, worauf sie sich da einlassen. Und offensichtlich hat das Trio ein paar Joker im Ärmel, die es im Moment noch nicht präsentieren möchte. Denn bis dato haben sich lediglich Stürmer Alexander Endres und Center Michael Buchheim als HCL-Spieler geoutet. In erster Linie Spaß an dem schnellen Teamsport wollen sie haben und ihre Verbundenheit zum „Landsberger Eishockey“ bekunden. Aber mit wem bitte schön? HCL-Chef Horst Unterlechner hüllt sich in Schweigen, „dieses Geheimnis lüften wir erst am Samstag“, sagt er und fügt schmunzelnd hinzu: „Da werden Einige ihren Augen nicht trauen.“ Weder Unterlech-ner noch Pressesprecher Christoph Kruse wollen das Gerücht kommentieren, dass bei diesem ersten Aufeinandertreffen der beiden Landsberger Eishockeyvereine angeblich der entlassene EVL-Trainer Franz-Xaver Ibelherr hinter der HCL-Bande stehen soll. Dass Ibelherr auf das innerstädtische Derby ohnehin nicht näher eingehen möchte, liegt da förmlich auf der Hand. Vielleicht will er ja nur seinem Nachfolger, Norbert Zabel, nicht vorgreifen. Wie auch immer, die erste Partie „HCL vs. EVL 2000“ verspricht jede Menge Zündstoff. Bleibt zu hoffen, dass es auf dem Eis sportlich zugehen wird.

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Der Entwurf steht

Landsberg – Die Hochwasserschutzmauern oberhalb der Karolinenbrücke sind 1913 erbaut worden – nach über hundert Jahren sind sie marode und müssen …
Der Entwurf steht

Aufprall auf Lkw

Buchloe/Landsberg – Ein Unfall auf der A96 bei Wiedergeltingen im Landkreis Unterallgäu hat am vergangenen Dienstag für einen 53-jährigen Autofahrer …
Aufprall auf Lkw

Kommentare