Landsberg TV ist online

+
Einsatz beim Kurzfilmestival im Olympia (von links): Andrea Ranalder, Kameramann Siegfried Hausmann (hinter der Kamera) und Stefan Schlageter von Landsberg TV im Interview mit Autor und Filmregisseur Philipp Clarin.  Fotos: Kruse/FKN

Landsberg – Beim neuesten Landsberger Medienangebot hat man erst einmal mit der Arbeit begonnen, bevor man an die Öffentlichkeit trat –„Landsberg TV jetzt online“, gab das Trio jetzt gegenüber der Presse bekannt.

Genau genommen gibt es schon seit einiger Zeit Beiträge auf www.landsbergtv.de (auch bei Facebook und Youtube) zu finden. Die drei „Produzenten“ versprechen in ihrer Pressemitteilung Clips „aus Kultur, Freizeit, Wirtschaft, Sport Politik und Sozialem“.

Genau dieses breite Spektrum bildet das Angebot schon jetzt ab. Ein Bericht vom Heimspiel des Eishockey-Bayernligisten HC Landsberg findet sich genauso wie vom Oratorium in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt, vom „Pilsesuchen“, dem Repair Café, dem neuen Herkomermuseum oder dem Kauferinger Leonhardiritt.

Dass die Filme mit einer Länge von wenigen Minuten in jeder Hinsicht professionell erscheinen, wundert bei der Besetzung von „Landsberg TV“ nicht. Sowohl Stefan Schlag­eter (47), Siegfried Hausmann (59) als auch Andrea Ranalder sind vom Fach und haben seit Jahren bei der Filmproduktion Gilk in Landsberg gearbeitet – was man ihren Beiträgen auch deutlich (im positiven Sinne) anmerkt. Das Trio hat bereits zuvor gemeinsam mehrere Film- und Fernsehproduktionen realisiert, wodurch auch die Idee entstand, eine regionale Fernsehberichterstattung für Landsberg anzubieten.

„Wir kennen und lieben unsere Stadt und unseren Landkreis und sind der Meinung, dass die Beiträge aus der Region wichtig und interessant für die Menschen sind“, sagt Stefan Schlageter. Man greife damit auch vor Ort den Trend auf, der „weg vom herkömmlichen Fernsehen, hin zu Online-Angeboten, wie zum Beispiel Mediatheken“ führe.

Finanzieren soll sich das Portal durch Werbepartner und Sponsoren, für die Nutzer ist das Angebot komplett kostenlos, auch eine Anmeldung oder Registrierung ist nicht notwendig. Eine App für mobile Endgeräte sei ebenfalls bereits in Planung, versprechen die neuen Landsberger Fernseh-Macher.

frk

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Noch ein Protest-Kunstwerk

Holzhausen – Wie einst Asterix und seine Gallier gegen die Römer kämpfen Daniel Fusban und seine Holzhauser Mitbürger gegen die übermächtige …
Noch ein Protest-Kunstwerk

Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Landsberg – Er ist zweifellos der vielseitigste aber auch streitbarste Schauspieler und Filmemacher Deutschlands: Til Schweiger. Mit rund 50 …
Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Kommentare