Schafhaltung zwischen Unrat und Dreck

1 von 13
Eingepfercht zwischen Unrat und Dreck: „Den Schafen in Utting geht es sichtbar schlecht“, sagt PETA-Sprecherin Eva Schmid, im Veterinäramt Landsberg ist von „immer wieder kleinere Mängel“ die Rede.
2 von 13
Eingepfercht zwischen Unrat und Dreck: „Den Schafen in Utting geht es sichtbar schlecht“, sagt PETA-Sprecherin Eva Schmid, im Veterinäramt Landsberg ist von „immer wieder kleinere Mängel“ die Rede.
3 von 13
Eingepfercht zwischen Unrat und Dreck: „Den Schafen in Utting geht es sichtbar schlecht“, sagt PETA-Sprecherin Eva Schmid, im Veterinäramt Landsberg ist von „immer wieder kleinere Mängel“ die Rede.
4 von 13
Eingepfercht zwischen Unrat und Dreck: „Den Schafen in Utting geht es sichtbar schlecht“, sagt PETA-Sprecherin Eva Schmid, im Veterinäramt Landsberg ist von „immer wieder kleinere Mängel“ die Rede.
5 von 13
Eingepfercht zwischen Unrat und Dreck: „Den Schafen in Utting geht es sichtbar schlecht“, sagt PETA-Sprecherin Eva Schmid, im Veterinäramt Landsberg ist von „immer wieder kleinere Mängel“ die Rede.
6 von 13
Eingepfercht zwischen Unrat und Dreck: „Den Schafen in Utting geht es sichtbar schlecht“, sagt PETA-Sprecherin Eva Schmid, im Veterinäramt Landsberg ist von „immer wieder kleinere Mängel“ die Rede.
7 von 13
Eingepfercht zwischen Unrat und Dreck: „Den Schafen in Utting geht es sichtbar schlecht“, sagt PETA-Sprecherin Eva Schmid, im Veterinäramt Landsberg ist von „immer wieder kleinere Mängel“ die Rede.
8 von 13
Eingepfercht zwischen Unrat und Dreck: „Den Schafen in Utting geht es sichtbar schlecht“, sagt PETA-Sprecherin Eva Schmid, im Veterinäramt Landsberg ist von „immer wieder kleinere Mängel“ die Rede.

Utting

Meistgesehene Fotostrecken

Babys der Woche im Klinikum Landsberg

Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg

Tödlicher Unfall auf der A96

Tödlicher Unfall auf der A96

Kommentare