Der Tochter sei Dank

Die Autosalon-Organisatoren Helmut Seibold und Wolfgang Stütz, KREISBOTEN-Anzeigenchef Alfred Bloos (von links) und Christoph Langosch (Geschäftsführer Autohaus Still in Augsburg, ganz rechts) gratulierten Gewinner Karsten Leise (2. von rechts) zum neuen Auto, einem Honda Jazz 1,2. Foto: Osman

Zunächst hielt er es für einen Scherz. Dass er tatsächlich das vom KREISBOTEN und dem Landsberger Autosalon verloste Auto gewonnen hatte, konnte Karsten Leise nicht glauben. Helmut Seibold hatte einige Mühe, den Untermeitinger am Telefon davon zu überzeugen, dass er weder der kleine Nils noch Telefonschreck Karl Auer aus Rottal-Münster war, sondern einer der Organisatoren des Autosalons – und dass sein Anruf höchst ernst gemeint war.

Beim Treffen im Autohaus Honda Still am nächsten Tag war dann aber kein Zweifel mehr möglich. Der knallrote Honda Jazz 1,2 stand abholbereit im Hof. Freudestrahlend nahm Karsten Leise von Christoph Langosch, dem Geschäftsführer der Autohaus Still GmbH in Augsburg, Schlüssel und Papiere für sein neues Auto entgegen. Mit ihm freuten sich die Autosalon-Organisatoren Helmut Seibold und Wolfgang Stütz, KREISBOTEN-Anzeigenchef Alfred Bloos und Stefan Paulus, Niederlassungsleiter von Honda Still in Landsberg. „Ich habe vorher noch nie etwas gewonnen“, so Leise. Dass es diesmal klappte, hat der 45-jährige Industriebuchbinder seiner Tochter Sophie zu verdanken. Die 15-Jährige war es nämlich, die beim Autosalon die Teilnahmekarte ausfüllte und unter den zwölf zur Auswahl stehenden Modellen den Honda Jazz ankreuzte. „Der gefiel ihr am besten“, schmunzelt Leise. Er selbst ist auch hochzufrieden mit dem attraktiven Kleinwagen. „Ich hätte sowieso bald ein neues Auto gebraucht, mein VW Passat ist schon 19 Jahre alt“, so der glückliche Gewinner. Bei seinem Rundgang über den Landsbegrer Autosalon wollte der 45-Jährige sich Anregungen holen und verschiedene Fahrzeugtypen vergleichen und gibt zu: „Ich hatte allerdings nicht viel Zeit und bin nicht lange geblieben.“ Dass war ja nun auch nicht nötig, denn das Auto ist von selbst gekommen. Herzlichen Glückwunsch!

Meistgelesene Artikel

Voreiliger Kahlschlag?

Landsberg – In Kaufering und Igling ist man verstimmt. Der Grund: Die beiden Kommunen sind im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung von der Stadt …
Voreiliger Kahlschlag?

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kommentare