Treffen im "Sommersitz" – Mitgliederversammlung des "Freundeskreises Malura Museum"

Premiere im Museum: Erstmals hat kürzlich eine Mitgliederversammlung des im Oktober 2007 gegründeten Vereins „Freundeskreis Malura Museum“ stattgefunden – unter Beteiligung des kompletten Vor- standes und zahlreicher Mitglieder. Die Abwicklung der Formalitäten und die Besprechung neuer Projekte war eingebettet in ein Programm, das die Beteiligten bis in die Abendstunden fesselte – bei Kuchen, Brotzeit und heiteren Gesprächen.

Der Liedermacher Sigi Aldenhoff, in der Kleinkunstszene bekannt seit seinen frühen Auftritten im legendären Münchner „Song Parnass“ und im Schwabinger „KEKK“ bei Heppel und Ettlich, begeisterte das Publikum mit heiteren, kritischen und umwerfend komischen Liedern und Gedichten. Aldenhoff hat sich inzwischen im Allgäu niedergelassen, nur einen Katzenspruch vom Malura Museum entfernt; er ist regelmäßig Gast im renommierten Altbau in Irsee. Nicht weniger Applaus bekam dann der Film, den Andrew Malura aus dem umfangreichen dokumentarischen Material seines Vaters Oswald Malura anlässlich des 60. Jubiläums des „Seerosenkreises“ im vergangenen Jahr zusammengestellt hatte. Ein halbes Jahrhundert Schwabing und Oberdießen – von der Nachkriegszeit bis in die 90er Jahre – wurde dabei lebendig. Oswald Malura war ja nicht nur Bildender Künstler, sondern auch eine Schlüsselfigur des kulturellen Lebens im München der Nachkriegszeit. In seiner Galerie wurden die ersten Schwabinger Kunstpreise verliehen, in seiner Wohnung fanden zwölf Jahre lang die exklusiven „Traumstadtreffen“ statt. Ihren „Sommersitz“ aber hatten sie in Oberdießen, in Oswald Maluras Atelierhaus „am Hang“ – auch davon waren Bilder zu sehen auf dem Film, den jedes der anwesenden Vereinsmitglieder zum Abschied auf DVD als Geschenk erhielt. Man hatte eine Veranstaltung erlebt, von der die Vorsitzende des Vereins, Rechtsanwältin und Unterdießens Alt-Bürgermeisterin Monika Groner, abschließend sagte, sie habe in ihrer langen Laufbahn noch nie eine Mitgliederversammlung erlebt, die bei aller Effizienz so viel Freude gemacht habe.

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Landsberg – Er ist zweifellos der vielseitigste aber auch streitbarste Schauspieler und Filmemacher Deutschlands: Til Schweiger. Mit rund 50 …
Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Breitband, Straßen, Seeanlagen

Dießen – Kaum Anlass zu Rückfragen und Diskussionen hat der Haushaltsplan 2017 gegeben, den Kämmerer Max Steigenberger am Montag erneut im …
Breitband, Straßen, Seeanlagen

Kommentare