Bibelfiguren locken Scharen

+
Tausende Besucher verfolgten am Wochenende die Stumme Prozession in Vilgertshofen, bei der traditionell das Leiden Christi dargestellt wird.

Vilgertshofen – Rund 7000 bis 8000 Besucher aus nah und fern strömten am Wochenende nach Vilgertshofen zum Titularfest der Bruderschaft zur Schmerzhaften Muttergottes. Viele der Gläubigen feierten auch den Festgottesdienst draußen vor der Wallfahrtskirche mit Weihbischof Anton Losinger.

Bei strahlendem Sonnenschein zelebrierte der Weihbischof die Heilige Messe zusammen mit mehreren Priestern aus der Umgebung, zu denen neben Pater Steevan, dem Rektor der Wallfahrtskirche, auch Pfarrer Michael Vogg und Kaplan Pater Daniel von der Pfarreiengemeinschaft Lechrain gehörten. 

Menschenscharen säumten anschließend die Straßen, um die traditionelle „Stumme Prozession“ zu sehen, in der alljährlich Szenen aus dem Alten und dem Neuen Testament dargestellt werden, und deren zentrales Thema das Leiden Christi ist. Mit authentisch wirkenden Gewändern verkörperten die Mitwirkenden die verschiedenen Bibelfiguren.

Jesus, der sein schweres Kreuz tragen muss, wurde auch heuer wieder von Erich Zerhoch aus Ludenhausen verkörpert. Bereits dessen Vater und Großvater hatten vor ihm jedes Jahr bei der Prozession Jesus Christus dargestellt, so dass diese ehrenvolle Aufgabe schon seit drei Generationen in der Familie ist.

Großen Andrang gab es beim Vilgertshofener Fest auch an den vielen Marktständen rund um die Kirche. Den Erlös aus den Marktgebühren spendet die Gemeinde Vilgertshofen nun bereits seit 1953 der Kirchenstiftung zum Erhalt der Wallfahrtskirche. Die nächste Renovierung steht auch schon an: Aufgrund von Witterungseinflüssen ist der Dachstuhl sanierungsbedürftig. Die Kosten für die Sanierungsmaßnahme werden auf rund 1,7 Millionen Euro geschätzt.

Manuela Schmid

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Aufprall auf Lkw

Buchloe/Landsberg – Ein Unfall auf der A96 bei Wiedergeltingen im Landkreis Unterallgäu hat am vergangenen Dienstag für einen 53-jährigen Autofahrer …
Aufprall auf Lkw

Der Entwurf steht

Landsberg – Die Hochwasserschutzmauern oberhalb der Karolinenbrücke sind 1913 erbaut worden – nach über hundert Jahren sind sie marode und müssen …
Der Entwurf steht

Kommentare