Waldorfschule muss schließen

Weniger als die Hälfte ist geimpft!

+
Hier läuf schon seit einer Woche nichts mehr: Auf Betreiben des Gesundheitsamtes Landsberg hat die Freie Waldorfschule Landsberg ihren Betrieb vorzeitig eingestellt – Masern.

Landsberg – Für die Buben und Mädchen der Freien Waldorfschule Landsberg haben die Sommerferien in diesem Jahr eine Woche früher begonnen. Aufgrund von zahlreichen Masernfällen wurde sie bereits am vergangenen Mittwoch geschlossen.

Nach Angaben des Gesundheitsamtes waren über 40 Schüler erkrankt. Da alle Nicht-Immunisierten ebenfalls daheim bleiben mussten, stellte die Schule auf Betreiben der Kreisbehörde für die letzten Tage den Betrieb ein.

Rund 450 Kinder und Jugendliche besuchen die Waldorfschule in Landsberg, deut­lich weniger als die Hälfte von ihnen ist gegen Masern ge­impft. Das zumindest ergab die routinemäßige Überprüfung der Impfbücher der sechsten Klassen, die das Gesundheitsamt jedes Jahr durchführt. „Man kann davon ausgehen, dass es in den unteren Klassen eher noch schlechter aussieht“, sagt Dr. Lorenz Schröfl, Leiter des Landsberger Gesundheitsamtes.

„In den 15 Jahren, die ich hier tätig bin, habe ich so etwas noch nicht erlebt“, sagt Schulmitarbeiterin Andrea Wolff. Wegen der Schließung musste die traditionelle Schuljahresabschlussfeier ausfallen, die immer am letzten Tag vor den Sommerferien stattfindet. Auch die Eurythmie-Aufführungen der 12. Klasse, die für Freitag und Samstag letzter Woche angesetzt waren, wurden abgesagt. Sie sollen im September nachgeholt werden.

Im Landsberger Gesundheitsamt ist man froh, dass nun die Sommerferien begonnen haben. „Dadurch entspannt sich die Lage, weil die Infektkette abbricht“, so Schröfl. Dennoch sei es nicht ausgeschlossen, dass es im September wieder losgeht. „Wer nicht geimpft ist und die Erkrankung nicht hatte, ist nach wie vor gefährdet.“ Anstecken könne man sich auch in den Ferien, zumal die Masern gerade in Urlaubsländern wie Frankreich, Italien und Spanien grassieren.

Ulrike Osman

Meistgelesene Artikel

Noch ein Protest-Kunstwerk

Holzhausen – Wie einst Asterix und seine Gallier gegen die Römer kämpfen Daniel Fusban und seine Holzhauser Mitbürger gegen die übermächtige …
Noch ein Protest-Kunstwerk

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Kommentare