Rechnungen ungeprüft ausbezahlt?

Jugendamt gibt sich sehr "großzügig"

+
Im Landratsamt untersucht man Rechnungen, die das Jugendamt ungeprüft an eine Sozialpädagogische Praxis ausbezahlt hat. Foto: Reich

Landkreis – Letztes Jahr hat man im Landratsamt festgestellt, dass im Amt für Jugend und Familie etwas nicht stimmen kann. Rechnungen wurden offenbar ungeprüft an eine Sozialpädagogische Praxis in Kaufbeuren ausbezahlt. Wie hoch der mögliche Schaden sei, wisse man noch nicht, so Landratsamtssprecher Wolfgang Müller.

Jahrelang sollen Rechnungen der Sozialpädagogischen Praxis ungeprüft ausbezahlt worden sein, teilweise sogar ohne dass tatsächlich eine Leistung erbracht worden war. „Auf Wunsch von Landrat Walter Eichner“ habe sich der Bayerische Kommunale Prüfungsverband bereits im Sommer 2013 damit befasst, erklärt Müller auf Nachfrage des KREISBOTEN. „Die örtliche Prüfung läuft derzeit noch“, erklärt der Pressesprecher, „es wird geschaut, ob ein Schaden entstanden ist und wie hoch er ist.“

Die örtliche Rechnungsprüfung im Landratsamt habe im vergangenen Jahr festgestellt, dass etwas nicht stimmen kann. „Da gab es möglicherweise ein Abrechnungsproblem. Vielleicht haben wir hier und da auch nicht so genau hingeschaut“, räumt Müller ein. Das Amt für Jugend und Familie wollte – nachdem einige alte Verträge ausliefen – neue Vertragsgestaltungen und neue Konzepte schaffen, da sei wohl „schon etwas nicht so genau gelaufen“.

Pikant daran: Im November erst wechselte die Abteilungsleiterin des Jugendamtes auf eigenen Wunsch in eine andere Abteilung. Sie tauschte den Platz mit der Leiterin der Abteilung für öffentliche Sicherheit und Ordnung. Dass dieser Tausch etwas mit den ungeprüft ausbezahlten Rechnungen zu tun hat, bestätigt Müller nicht: „Die Leiterin des Bereichs Soziale Angelegenheiten hat bereits 2011 im Mitarbeitergespräch den Wunsch geäußert nach so langer Zeit in eine andere Abteilung zu wechseln.“

Dass aufgrund des möglicherweise entstandenen Schadens durch die ungeprüften Auszahlungen andere Bereiche der Jugendhilfe leiden müssen, dementiert das Landratsamt: „Wir haben keine Leistungen eingestellt“, sagt Müller.

Janina Reich

Meistgelesene Artikel

Vollgas auf eisiger Piste

Reichling – Frostiges Motorsportspektakel unter Flutlicht: Am Freitag, 20. Januar, richtet der MSC Reichling wieder die Zugspitzmeisterschaft im …
Vollgas auf eisiger Piste

"Nicht in dieser Dimension!"

Landsberg – 50 Bewohner der Schwaighofsiedlung haben in einer Versammlung gegen den geplanten Neubau der Obdachlosenunterkunft an der Jahnstraße …
"Nicht in dieser Dimension!"

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kommentare