Einfache Bauphysik in der Alten Schule

+
Die UBV bezweifelt, ob „ein bisschen neuer Putz und frische Farbe“ das Schimmelproblem (Foto) in der Alten Schule Pitzling auf Dauer lösen werden.

Pitzling – Beseitigt oder nicht? Oberbürgermeister Mathias Neuner (CSU) und Stadtrat Christoph Jell (UBV) wurden sich über den Zustand des Kellerraumes im Pitzlinger Feuerwehrhaus nicht so recht einig – über das weitere Vorgehen ebenfalls nicht.

„Der Schimmel wurde bereits entfernt“, beteuerte Neuner zu einem entsprechenden Antrag der UBV. Einige Zuhörer sahen das ihrer Reaktionen nach wohl anders. „Ich habe aktuelle Bilder dabei, die eine andere Sprache sprechen“, meinte auch Jell.

Warum der vom Nachwuchs genutzte Raum noch immer nicht trocken ist, erläuterte das Stadtoberhaupt – selbst Bauingenieur – dann auch: „Das ist einfache Bauphysik. Der Raum ist kühl. Wenn viele Leute drin sind, schlägt sich der Atem an den Wänden nieder.“ Dem Schimmelproblem werde man somit „immer nur hinterherlaufen können.“ Immerhin solle noch im Laufe des Novembers wieder Putz abgeschlagen und danach neu aufgetragen werden.

Nutzung untersagt

Wichtiger sei für ihn, Neuner, ohnehin die Sanierung des Musikraumes. „Da habe ich die Nutzung untersagt, weil der Brandschutz nicht gewährleistet ist.“ 60000 Euro sind für diese Maßnahme (inklusive der Wärmedämmung) eingestellt. „Wir schaffen heuer noch einen Raum, der gemeinsam genutzt werden kann“, stellte Peter Huber vom Stadtbauamt in Aussicht.

Eine Aufstockung der Alten Schule für einen Versammlungsraum, wie von mehreren Vereinen gewünscht und von der UBV beantragt, wird es dagegen wohl in absehbarer Zeit nicht geben. Zwar wurde das Thema auf die Haushaltsvorberatungen heute Abend verschoben, doch Neuner machte schon klar: „Das ist derzeit finanziell nicht leistbar.“

Christoph Kruse

Meistgelesene Artikel

Voreiliger Kahlschlag?

Landsberg – In Kaufering und Igling ist man verstimmt. Der Grund: Die beiden Kommunen sind im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung von der Stadt …
Voreiliger Kahlschlag?

Die Landsberger und "ihr Snowdance"

Landsberg – Seit Tagen schon grassiert in der Lechstadt das Filmfieber. „Angesteckt“ haben sich die Fans des Snowdance Independent Filmfestivals …
Die Landsberger und "ihr Snowdance"

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Kommentare