Verena Rau und Andreas Heidler holen Gold bei der Norddeutschen

Das lässt für die Bayerische am 12. Juni hoffen: Mit dem 1. Platz in der Königsklasse des Rock ‘n‘ Roll-Tanzsportes, der A-Klasse, sind Verena Rau und Andreas Heidler von der norddeutschen Meisterschaft in Goch zurückgekehrt. Einen weiteren Podestplatz für die FT Jahn Landsberg gab es für Kerstin Gunesch und Mathias Neuner mit Silber in der Schülerklasse.

In beiden Disziplinen, Beintechnik und Akrobatik, zeigten die A-Klassisten Verena Rau und Andreas Heidler „hervorragende und tänzerisch absolut ausgereifte Darbietungen“, urteilte auch das Trainergespann Klaus und Ute Nowak. Vor allem in der Akrobatikrunde habe das Jahn-Paar wieder einmal seine internationale Erfahrung unter Beweis gestellt. In toller Verfassung präsentierten sich auch Kerstin Gunesch und Mathias Neuner. In der Schülerklasse bestritten sie sogar die Finalrunde locker und lässig. Nur einem Flensburger Paar mussten sie sich letztlich geschlagen geben und erreichten somit den 2. Platz. Nicht ganz gereicht hat es diesmal für das zweite Schülerpaar Kathrin Gunesch und Stefan-Pascal Nowak. Nach drei „gut getanzten Runden“, so die Trainer, sei der 8. Platz nicht nachvollziehbar gewesen. Damit verpasste das junge Paar den Einzug in die Endrunde. Sehr gut lief es zunächst für Annalena Neuner und Tobias Bahe bei den Junioren. Nach einer spritzigen Halbfinalrunde standen sie verdient in der Endrunde. Ein Sturz beim dritten Akrobatiktteil, beim „Teller“, brachte sie um den Erfolg. Mit dem 7. Platz konnten sie noch zufrieden sein. Die bayerische Meisterschaften der Rock ’n’ Roller findet am Samstag, 12. Juni, in München statt.

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Breitband, Straßen, Seeanlagen

Dießen – Kaum Anlass zu Rückfragen und Diskussionen hat der Haushaltsplan 2017 gegeben, den Kämmerer Max Steigenberger am Montag erneut im …
Breitband, Straßen, Seeanlagen

Ein Blick über den Tellerrand

Dießen – „Wenn ich an seinem Ufer steh weiß ich, ich liebe ihn, den Ammersee“ – mit einer Hymne auf Dießen und den Ammersee, gesungen und gespielt …
Ein Blick über den Tellerrand

Kommentare