Die Welt von oben

Die blinden und sehbehinderten Schüler der Edtih-Stein Realschule Unterschleißheim ertasteten die Flugzeuge bei den Landsberger Segelfliegern, bevor sie abhoben. Foto: Eggler

Ganz besondere Gäste haben die Landsberger Segelflieger vor Kurzem am Geratshof begrüßt. Die sehbehinderten und blinden Schüler des Abschlussjahrgangs der Edtih-Stein Realschule Unterschleißheim ver-brachten einen Erlebnistag am Segelflugplatz und hatten die Gelegenheit, das erste mal in ihrem Leben in einem Segelflugzeug mit zu fliegen.

„Nach einem kurzen Briefing hatten alle erst mal die Gelegenheit, sich die Segelflugzeuge am Boden zu ertasten und sich so einen Eindruck zu verschaffen“, erklärt der Pressesprecher der Landsberger Segelflieger, Janik Eggler. Die einstimmige Feststellung aller, nachdem sie den Flieger mit knapp 20 Metern Spannweite umrundet hatten: „Der ist ja riesig“. Anschließend ging es per Windenstart mit Volldampf in die Luft und davor waren alle – sowohl Schüler als auch die Piloten unheimlich gespannt. Wie würde sich das Fliegen anfühlen? Wie wird ein Blinder den Flug wahrnehmen? Die Antwort: durchweg begeistert. „Alle Schüler waren besonders von den Beschleunigungen beim Start und in den Kurven beeindruckt und hatten, obwohl sie die Weite des Horizontes nicht visuell erleben konnten, ein fast noch intensiveres Gefühl der großen Freiheit am Himmel, als es den LSV Piloten von sehenden Fluggästen beschrieben wird“, meint Eggler. Die seit Geburt blinde Tatjana war völlig überwältigt vom Gefühl der Schwerelosigkeit bei kleinen Parabelfiguren: „Das war das Schönste, was ich seit langem erlebt habe“, erzählt die Schülerin nach der Landung und spielte für sich danach noch ein paar mal die Tonaufnahmen, die sie während des Fluges vom Rauschen der Luft und von ihren Jubelrufen gemacht hatte, ab.

Meistgelesene Artikel

Vollgas auf eisiger Piste

Reichling – Frostiges Motorsportspektakel unter Flutlicht: Am Freitag, 20. Januar, richtet der MSC Reichling wieder die Zugspitzmeisterschaft im …
Vollgas auf eisiger Piste

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Noch ein Protest-Kunstwerk

Holzhausen – Wie einst Asterix und seine Gallier gegen die Römer kämpfen Daniel Fusban und seine Holzhauser Mitbürger gegen die übermächtige …
Noch ein Protest-Kunstwerk

Kommentare