Motorräder nicht erwünscht

+
Beliebte Parkmöglichkeit für Motorradfahrer: Die Nischen der Stadtpfarrkirche. Doch genehmigt werden die dort geplanten zehn Parkplätze nun nicht. Grund dafür ist massiver Widerstand aus dem Pfarrbüro.

Landsberg – An der Stadtpfarrkirche werden nun doch keine Parkplätze für Motorräder geschaffen. Grund ist massiver Widerstand aus dem Pfarrbüro. Dort hatte man gegenüber der Stadt schwere Geschütze aufgefahren: Der Stadtratsbeschluss missachte „eklatant“, dass der Bau das geistige und religiöse Zentrum der Gemeinde sei.

Zudem wäre für die zehn Parkplätze eine denkmalrechtliche Genehmigung nötig gewesen und mit der Abstimmung hätte der Stadtrat gegen seine eigene Geschäftsordnung verstoßen, da der Punkt nachträglich auf die Tagesordnung ge- nommen worden war. „Bei dem Widerstand ist das vermutlich nicht genehmigungsfähig“, befürchtete Ernst Müller von der Verwaltung. Der Stadtrat folgte ihm und beschloss einstimmig, die Plätze wieder zu streichen.

Christoph Kruse

Meistgelesene Artikel

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Ab jetzt samstags

Dießen – Mit dem Ortsbus in die Schule oder zur Arbeit und am Samstag mit dem Bus zum Einkaufen. Wer in Dießen auf öffentliche Verkehrsmittel setzt …
Ab jetzt samstags

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kommentare