Integration auf dem Stundenplan

+
Vierzig Jugendliche aus unterschiedlichen Ländern traten vergangene Woche ihre ersten Schultag am Ignaz-Kögler-Gymnasium an.

Landsberg – Voller Erwartungen lachen sie an der Seite einiger ihrer neuen Lehrkräfte in die Kamera: Vierzig Jugendliche aus unterschiedlichen Ländern, darunter viele aus Eritrea und Syrien, traten am vergangenen Montag ihren ersten Schultag am Ignaz-Kögler-Gymnasium an.

Ihre Betreuer vom SOS-Kinderdorf begleiteten sie und überreichten ihnen ein Päckchen mit ersten Schulutensilien. Künftig werden die jungen Menschen Tag für Tag in einer der beiden Klassen unterrichtet, die am Ignaz-Kögler-Gymnasium für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge eingerichtet worden sind.

Da diese formal den Beruflichen Schulen Landsberg unterstehen, ließ es sich Schulleiter Dietmar Bauer nicht nehmen, sie zusammen mit Ursula Triller, Schulleiterin des Ignaz-Kögler-Gymnasiums, persönlich zu begrüßen. Lehrkräfte beider Schulen werden künftig die Jugendlichen unterrichten. Dabei stehen neben Deutsch auch Mathematik, regelmäßige Exkursionen zu verschiedenen öffentlichen Einrichtungen, Landeskunde, aber auch Werteerziehung auf dem Stundenplan. Durch dieses Bildungsangebot sieht das Ignaz-Kögler-Gymnasium die besondere Chance, zusammen mit den Beruflichen Schulen Landsberg einen wertvollen Beitrag zur Integration zu leisten und jungen Menschen aus Afrika und dem Nahen Osten eine neue Perspektive zu geben.

Schon jetzt engagieren sich viele ältere Schülerinnen und Schüler des Ignaz-Kögler-Gymnasiums mit bemerkenswerter Motivation seit anderthalb Jahren im Arbeitskreis „Flüchtlingshilfe“ und sind für die jugendlichen Flüchtlinge, die in unmittelbarer Nachbarschaft in der Lechturnhalle untergebracht sind, Ansprechpartner und Helfer. Über gemeinsame Aktionen wie ehrenamtlichem Deutschunterricht, Stadtführungen, gemeinsames Musizieren und Sport sind Freundschaften entstanden, die als wechselseitige Bereicherungen erlebt werden.

Meistgelesene Artikel

Noch ein Protest-Kunstwerk

Holzhausen – Wie einst Asterix und seine Gallier gegen die Römer kämpfen Daniel Fusban und seine Holzhauser Mitbürger gegen die übermächtige …
Noch ein Protest-Kunstwerk

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Ein Kreisverkehr ist out

Kaufering – Pendler, die morgens zur Hauptverkehrszeit auf der alten B17 in Richtung Landsberg unterwegs sind, kennen das Problem zur Genüge. Wenn …
Ein Kreisverkehr ist out

Kommentare