Ludwig gibt Amt an Zila ab

30 Jahre Jugendreferentin sind genug

+
Bürgermeister Michael Asam bedankte sich im Namen des Gemeinderats mit einem Gutschein bei Monika Ludwig für deren langjähriges Wirken als Jugendreferentin.

Peiting – Sie habe vielen Familien und Kindern eine Freude gemacht, attestierte Michael Asam der scheidenden Jugendreferentin. „Eben Ferien mit Programm“, scherzte Peitings Bürgermeister. 20 Jahre leitete Monika Ludwig das Peitinger Ferienprogramm, seit 30 Jahren sitzt sie im Gemeinderat und genauso lange war die Peitingerin auch Jugendreferentin. Nun hat sie ihr Amt an Alexander Zila übergeben.

„30 Jahre, Wahnsinn, wie die vergangen sind“, meinte Monika Ludwig in ihrer kurzen Dankesrede. Aber das gehe nur, wenn der Bürgermeister und der Gemeinderat ein offenes Ohr hätten und für die Belange des Jugendreferenten da seien, stellte Ludwig fest. Zu-erst seien es Herwig Skalitza und sie gewesen, zeitweise auch Peter Ostenrieder, die mitgeholfen hätten. „Das war eine bewegte Zeit“, erinnerte sie an die Anfänge. Schließlich habe man das Jugendzentrum etabliert und beim Ferienprogramm habe man mit sechs Programmen begonnen, heute gebe es um die 60. „Das kann nur passieren, wenn man ein Team hat, das ehrenamtlich mitarbeitet und sogar den Urlaub opfert“. Und gemeinsam an einem Strang ziehe, lobte Ludwig ihre Mitstreiter. Im Hinblick auf Zila meinte sie, „ich kann mir keinen besseren Nachfolger wünschen.“ Zuvor hatte Michael Asam ihr für das Engagement gedankt und angemerkt, dass „nur wenn man sich selber engagiert und mit einem guten Team arbeitet“, man eine glaubwürdige und gute Arbeit machen könne. Ludwig habe eine grenzenlose Arbeit geleistet, vor allem beim Aufbau des Ferienprogramms. Vom Gemeinderat gab es für die scheidende Jugendreferentin einen Wellness-Gutschein, mit dessen Hilfe sie sich etwas Erholung und Entspannung gönnen kann.

Meistgelesene Artikel

Närrisches "Wohlfühlparadies"

Peiting/Hohenfurch – Bürgermeister Guntram Vogelsgesang wurde kurzerhand in Quarantäne gesteckt und ab ging die Post. Mit einem rauschenden Ball in …
Närrisches "Wohlfühlparadies"

Cool, cooler, Schongauer Prinzenpaar

Schongau – In Schongau hat die fünfte Jahreszeit begonnen. Der traditionelle Inthronisationsball war wie immer ein Riesenerfolg. Und doch war …
Cool, cooler, Schongauer Prinzenpaar

Schongauer Grundschule hat ein Schimmel-Problem 

Schongau – An Baustellen mangelt es in der Schongauer Grundschule aktuell nicht. Doch als wäre der Teilabriss samt Neubau nicht schon schwierig …
Schongauer Grundschule hat ein Schimmel-Problem 

Kommentare