Post kündigt Abbau an

Briefmarkenautomat am Rathaus ist bald Geschichte

+
Gehört bald der Vergangenheit an: Der Briefmarkenautomat am Schongauer Rathaus.

Schongau – All jenen, die ihre Briefmarken am Automaten am Schongauer Rathaus kaufen, dürfte diese Nachricht nicht gefallen. Wie die Stadt am Mittwoch mitteilte, will die Deutsche Post den Postwertzeichenautomaten am 29. April ersatzlos entfernen.

„Sie können mir glauben, dass wir diese Entscheidung der Deutschen Post nicht mit Freude bekannt geben“, kommentierte Schongaus Bürgermeister Falk Sluyterman die Ankündigung. „Es ist wieder ein Stück Service, der aus der Altstadt verschwindet.“

Doch warum muss der Automat weichen? Auf Nachfrage des Kreisboten bei der Pressestelle der Post teilt Sprecher Gerold Beck mit, dass der Automat in Schongau zunehmend seltener genutzt werde, die Umsätze seien deutlich rückläufig. „Dieses Phänomen stellen wir auch an anderen Standorten fest. Die Kosten für den Unterhalt sind immens und stehen oft in keiner Relation zu den Einnahmen“, so der Pressesprecher weiter.

Bereits im April 2015 fiel schon der Briefmarkenautomat in der Bahnhofstraße vor dem ehemaligen Postgebäude den Sparmaßnahmen des Unternehmens zum Opfer. Die Gründe dafür, dass immer weniger Leute die Automaten nutzen, seien vielfältig, so Beck. So nehme die Menge der versandten Briefe und Postkarten seit mehreren Jahren stetig ab. Zudem würden viele Menschen sich ihre Briefmarken im Internet besorgen.

„Ich wusste gar nicht, dass das geht“, gibt Sluyterman zu, der damit wohl nicht allein steht. Er selbst kaufe seine Marken meist bei Seitz in der Tannenberger Straße in Schongau-West. Auf das Geschäft sowie die beiden anderen Postpartner, die Firma Einzinger in der Christophstraße und die Bäckerei Herz in der Friedrich-Ebert-Straße, verweist auch Gerold Beck. „Sie liegen günstig und haben kundenfreundliche Öffnungszeiten.“

Aus Post-Sicht ist also auch in Zukunft alles in Ordnung – auch ohne Briefmarkenautomat.

chpe

Meistgelesene Artikel

Närrisches "Wohlfühlparadies"

Peiting/Hohenfurch – Bürgermeister Guntram Vogelsgesang wurde kurzerhand in Quarantäne gesteckt und ab ging die Post. Mit einem rauschenden Ball in …
Närrisches "Wohlfühlparadies"

Cool, cooler, Schongauer Prinzenpaar

Schongau – In Schongau hat die fünfte Jahreszeit begonnen. Der traditionelle Inthronisationsball war wie immer ein Riesenerfolg. Und doch war …
Cool, cooler, Schongauer Prinzenpaar

Update für die Heimat

Peiting – Wie hält der Landkreis den Anschluss an nationale und globale Entwicklungen? Beim Neujahrsempfang der Peitinger CSU im Sparkassensaal …
Update für die Heimat

Kommentare