Brücke am Neuhauser Bach

Wacklige Angelegenheit?

+
Die Brücke über den Neuhauser Bach hinter der Raiffeisenbank. Die Fundamente dafür wurden 1924 gelegt, nun aber überfordert der Schwerverkehr die alte Konstruktion.

Steingaden – Nach der kurzfristigen Aktion vor Weihnachten, bei der eine Behelfsbrücke den Schwerverkehr über den Neuhauser Bach aufnehmen sollte, war das 90 Jahre alte Bauwerk bereits einmal Thema im Steingadener Gemeinderat. Nun lag das Gutachten des Ingenieurbüros Vogler auf dem Tisch mit zwei Varianten. Ein Geologe muss jetzt die Situation beurteilen.

Gleich in der ersten Sitzung des Gemeinderates im neuen Jahr hatten sich die Gemeinderäte mit dem Thema Behelfsbrücke beschäftigt. Und sich seinerzeit darauf geeinigt, dass Ingenieure die Situation untersuchen und ihre Meinung äußern sollten. Nun also hatte das Ingenieurbüro Vogler aus Dietmannsried zwei Varianten zum Thema Brücke erarbeitet und vorgelegt. 

Die kleine Lösung sieht einen Teilneubau vor, bei dem die vorhandenen, mittlerweile 90 Jahre alten Fundamente erhalten und lediglich mit Ortbeton verstärkt würde. Anschließend würde eine neue Fahrbahn über den Bach gelegt. Diese Lösung, erfuhren die Räte, würde geschätzt rund 42000 Euro kosten. Acht Mal teuerer, rund 300000 Euro, würde ein kompletter Neubau kosten. Dabei müsste das Fundament erneuert werden und Bohrpfähle das Gewicht der Fertigbetonbrücke aufnehmen. 

Technisch lösbar, so das Gutachten, wären beide Varianten. Allerdings muss geklärt werden, ob der Untergrund über die alten Fundamente das Gewicht der Brücke aufnehmen kann. Bis zu einem gewissen Punkt seien Setzungen aufgrund des Gewichtes kein Problem, heißt es im Gutachten. Deshalb soll ein geologisches Bodengutachten, das in der Sitzung in Auftrag gegeben wurde, Aufschluss über die Untergrundverhältnisse bringen. Eine Förderung gibt es für beide Varianten. Seitens der Gemeinde hofft man dabei auf bis zu 50 Prozent.

Oliver Sommer

Meistgelesene Artikel

Närrisches "Wohlfühlparadies"

Peiting/Hohenfurch – Bürgermeister Guntram Vogelsgesang wurde kurzerhand in Quarantäne gesteckt und ab ging die Post. Mit einem rauschenden Ball in …
Närrisches "Wohlfühlparadies"

Schongauer Grundschule hat ein Schimmel-Problem 

Schongau – An Baustellen mangelt es in der Schongauer Grundschule aktuell nicht. Doch als wäre der Teilabriss samt Neubau nicht schon schwierig …
Schongauer Grundschule hat ein Schimmel-Problem 

Parkplatz am Buchenweg wird heuer gebaut

Schongau – Was lange währt, wird endlich gut: Am Dienstag hat der Stadtrat endgültig grünes Licht für die Umsetzung von zwei Projekten gegeben, die …
Parkplatz am Buchenweg wird heuer gebaut

Kommentare