Faschingssaison eröffnet

Schongauer Prinzenpaar: Ins Amt gereimt

+
Johanna Reßle und Martin Fichtl sind das neue Schongauer Prinzenpaar.

Schongau – Bei diesem Prinzenpaar schwingt sie das Zepter. Mit einer gereimten Bewerbung machte Johanna Reßle deutlich, dass sie reif sei für die Prinzessinnenwürde. Und lieferte dem Elferrat mit Martin Fichtl auch noch den passenden Prinzen dazu. Am 11. November stellte sich das neue Schongauer Prinzenpaar nun der Öffentlichkeit vor.

„Mach ma’s kurz und knapp. Ich würde nächstes Jahr die SFG als Prinzessin halten auf Trapp“. Mit diesen Zeilen stellte Johanna Reßle klar, dass sie sich als die geeignete Prinzessin ansieht für die anstehende Jubiläumssession der Schongauer Faschingsgesellschaft FSG. Denn ein Schongauer Gscheer sollte es schon sein, so die neue Prinzessin, die ihr Alter mit Prinzessinenreife angibt und vom Seitzenhof in den Ländereien von Dornau City stammt.

Dieser Brief, so der Präsident der FSG, Andreas Mock, sei ihm schon im Sommer ins Haus geflattert. Ausnahmsweise einmal kein Stress bei der Suche nach einem geeigneten Pärchen. Dass sich die selbstständige Hauswirtschafterin so früh beworben hatte – zu diesem Zeitpunkt hatte sie noch keinen Prinzen zur Hand –, liegt daran, dass Reßle über den Sommer eine Hütte im Ammergebirge bewirtschaftet. Dass mit der resoluten Prinzessin nichts schief gehen kann, davon ist Mock überzeugt, schreibt sie doch selbst, sich um alles kümmern zu wollen. Und als Gardemädel sollte sie dafür auch die richtige Kondition mitbringen.

Weil er in München als Elektrotechniker arbeitet, kam der Traumprinz mit einer gewissen Verspätung dazu. Dafür sollte Martin Fichtl ebenfalls gute Voraussetzungen für sein neues Amt mitbringen, ist er doch wie Johanna Trachtler und weiß sich auch auf dem Tanzparkett zu bewegen, wie die beiden bei der Vorstellung mit einem Walzer belegten. So heißt das neue Prinzenpaar in Schongau Johanna I. vom Schloss Seitzenhof und Martin I. von der Hipster-Hochburg. Die närrische Zeit kann kommen – Lechau!

Oliver Sommer

Meistgelesene Artikel

Närrisches "Wohlfühlparadies"

Peiting/Hohenfurch – Bürgermeister Guntram Vogelsgesang wurde kurzerhand in Quarantäne gesteckt und ab ging die Post. Mit einem rauschenden Ball in …
Närrisches "Wohlfühlparadies"

Schongauer Grundschule hat ein Schimmel-Problem 

Schongau – An Baustellen mangelt es in der Schongauer Grundschule aktuell nicht. Doch als wäre der Teilabriss samt Neubau nicht schon schwierig …
Schongauer Grundschule hat ein Schimmel-Problem 

Friedrich Zeller will's nochmal wissen

Schongau/Memmingen – Zwölf Jahre war Friedrich Zeller Bürgermeister in Schongau, es folgten sechs Jahre als Landrat. 2014 verlor der 50-Jährige …
Friedrich Zeller will's nochmal wissen

Kommentare