Halloween-Aktionen in der Altstadt

Hexennacht in Schongau: Süßes oder Saures!

+
Wer schnitzt das schönste Kürbiskopf-Gesicht? Das zeigt sich am Freitag, wenn im Rahmen der langen Hexennacht die Kunstwerke beurteilt werden.

Schongau – Am Freitag wird’s gruselig in Schongau. An Halloween lädt die Altstadt zur Hexennacht. Das schaurig-schöne Spektakel lockt mit vielen Aktionen und ist verbunden mit einer langen Einkaufsnacht.

Die Idee stammt von der Aktionsgruppe „Schongau belebt“. Die Lechstadt als Halloween-Attraktion? Bei der Werbegemeinschaft Altstadt stieß das Vorhaben sofort auf Begeisterung. Quasi als Ergänzung sollen die Geschäfte der Altstadt ihre Pforten bis 22 Uhr öffnen. Eine lange Einkaufsnacht gab es zuletzt vor drei Jahren. 

Auch neben den Einkaufsmöglichkeiten ist viel geboten. So planen die Veranstalter, die Altstadt mit speziellen Scheinwerfern zu illuminieren. Gesucht wird außerdem das am kreativsten gestaltete Kürbiskopf-Gesicht sowie der größte Kürbis. Die Prämierung durch eine Jury – bestehend aus Schongaus Bürgermeister Falk Sluyterman, der Bildhauerin Ute Schneider und einem Überraschungsmitglied – findet um 18 Uhr am Marienbrunnen statt.

Am Marienplatz tritt auch die Band „Take off“ auf, die für die nötige Stimmung in der Altstadt sorgen soll. Gleiches gilt für die Auftritte der Tanzgruppe „Dance and More“, deren Mitglieder an verschiedenen Stellen der Altstadt in stilecht Hexenkostümen ihre Show darbieten. 

Um 19 Uhr können Kinder im Löwenhof der Lesung „Die kleine Hexe“ lauschen. Zur selben Zeit startet die Führung „Mit der Henkerstochter durch die Altstadt“ am Rathaus. Die Bücherei lockt außerdem mit einem „offenen Abend“. 

Natürlich wurde auch an das leibliche Wohl gedacht. Am Marienplatz etwa kommen Besucher in den Genuss eines speziellen Hexenpunsches, in den Geschäften gibt es natürlich – ganz der Tradition Halloweens folgend – „Süßes oder Saures“ für die Kunden.

chpe

Meistgelesene Artikel

Cool, cooler, Schongauer Prinzenpaar

Schongau – In Schongau hat die fünfte Jahreszeit begonnen. Der traditionelle Inthronisationsball war wie immer ein Riesenerfolg. Und doch war …
Cool, cooler, Schongauer Prinzenpaar

Närrisches "Wohlfühlparadies"

Peiting/Hohenfurch – Bürgermeister Guntram Vogelsgesang wurde kurzerhand in Quarantäne gesteckt und ab ging die Post. Mit einem rauschenden Ball in …
Närrisches "Wohlfühlparadies"

Friedrich Zeller will's nochmal wissen

Schongau/Memmingen – Zwölf Jahre war Friedrich Zeller Bürgermeister in Schongau, es folgten sechs Jahre als Landrat. 2014 verlor der 50-Jährige …
Friedrich Zeller will's nochmal wissen

Kommentare