Kreisverkehr am Weilheimer Hof

Sieben Wochen Baustelle

+
Der geplante Kreisverkehr erhält eine Grüninsel sowie einen gepflasterten Bereich, der überfahren werden kann.

Peiting – Bald geht es rund in Peiting und zwar im wahrsten Sinn des Wortes: Am Montag, 8. Juni, beginnen die Bauarbeiten für den Kreisverkehr am Weilheimer Hof. Läuft alles nach Plan, soll der Kreisel sieben Wochen später in Betrieb gehen. Bis dahin brauchen Autofahrer viel Geduld.

„Die Baustelle wird den Verkehr erheblich beeinflussen“, ahnt Bürgermeister Michael Asam. Kein Wunder, zählt die Verbindung nach Schongau mit rund 11000 Autos pro Tag zu den meist befahrenen Strecken in der Marktgemeinde. Viel Gedanken hat man sich daher im Vorfeld über mögliche Umleitungen gemacht. 

Um die Anwohner der Vogelsiedlung zu entlasten, wird der Verkehr von der Münchener Straße kommend offiziell über die Müllerstraße durch das Zentrum geführt. „Das ist wichtig, damit vor allem LKWs nicht durch das Wohngebiet fahren“, erklärt Asam. Im Bereich der Vogelsiedlung gelte deshalb auch eine Tonnage-Beschränkung auf 3,5 Tonnen. 

Die Schongauer Straße bleibt dagegen im Baustellen-Bereich zumindest einspurig befahrbar. Geregelt wird das per Ampel-Schaltung. Damit speziell der Durchgangsverkehr die Engstelle während der Bauphase meidet, werden in den nächsten Tagen Schilder an der Umgehung aufgestellt, die auf die Baustelle hinweisen. 

Nach vier Jahren Planung nähert sich damit ein vieldiskutiertes Peitinger Großprojekt der Vollendung. Schwierige Grundstücksgeschäfte und das geplante Bauvorhaben einer angrenzenden Firma hatten das Vorhaben immer wieder verzögert. Die Kosten für den Kreisverkehr belaufen sich auf 395000 Euro. Gefördert wird das Bau-Projekt, von dem sich die Gemeinde eine Beschleunigung des Verkehrsflusses erhofft, mit 230000 Euro.

chpe

Meistgelesene Artikel

Närrisches "Wohlfühlparadies"

Peiting/Hohenfurch – Bürgermeister Guntram Vogelsgesang wurde kurzerhand in Quarantäne gesteckt und ab ging die Post. Mit einem rauschenden Ball in …
Närrisches "Wohlfühlparadies"

Schongauer Grundschule hat ein Schimmel-Problem 

Schongau – An Baustellen mangelt es in der Schongauer Grundschule aktuell nicht. Doch als wäre der Teilabriss samt Neubau nicht schon schwierig …
Schongauer Grundschule hat ein Schimmel-Problem 

Die Ampel kommt

Peiting – In Peiting kommt es zu einer Ampellösung. Das ist nicht politisch gemeint. Aber die Kommunalpolitiker haben entschieden, dass im …
Die Ampel kommt

Kommentare