Landfrauen nehmen sich frei – Landfrauentag klärt über die männliche Genetik auf

Auch beim zweiten Landfrauentag konnte Kreisbäuerin Silvia Schlögel wieder zahlreiche Landfrauen in der festlich geschmückten Auerberghalle in Bernbeuren begrüßen.

Schlögel beglückwünschte die Besucherinnen zu ihrem Entschluss, sich eine Auszeit genommen zu haben, „denn gerade für die Bewältigung des bäuerlichen Alltags ist es wichtig, einmal die Arbeit für wenige Stunden ruhen zu lassen,“ legte sie ans Herz. Trotz der augelassenen Stimmung kam die Kreisbäuerin auf die beunruhigende Situation in der Landwirtschaft zu sprechen. Der Deutsche wüsste Qualität nicht mehr zu schätzen, beklagte sie, da er inzwischen viel weniger Geld für Lebensmittel ausgebe als beispielsweise der Franzose bei gleichem Einkommen. Dies wiederum verhieße keine rosigen Zeiten für die Landwirtschaft. Auch die steigenden Zahlen von Billigdiscountern stellte sie kritisch in Frage. Dass Männer und Frauen unterschiedlich sind wie Tag und Nacht, legte dann Referentin Maria Lutzenberger deutlich dar. Die Zuhörer erfuhren, warum „Mann“ oft nicht hört, was „Frau“ möchte. Hier helfe nämlich nur „Aktionesisch“ zu sprechen: durch Handeln auf den Wunsch aufmerksam machen, „denn die Männer können wegen ihrer Genetik gar nichts dafür“. Nachdem die leitende Dorfhelferin Elisabeth Klein verabschiedet wurde, ging der Standerlös von 7000 Euro auf der Oberlandausstellung (ORLA) an die Dorfhelferinnenstation des Altlandkreises Schongau.

Meistgelesene Artikel

Hauptabteilung statt Belegärzte

Schongau – Im zweiten Jahr in Folge sind in Schongau mehr als 400 Babys geboren worden. Eine beachtliche Zahl für eine so kleine Klinik. Doch trotz …
Hauptabteilung statt Belegärzte

Närrisches "Wohlfühlparadies"

Peiting/Hohenfurch – Bürgermeister Guntram Vogelsgesang wurde kurzerhand in Quarantäne gesteckt und ab ging die Post. Mit einem rauschenden Ball in …
Närrisches "Wohlfühlparadies"

Cool, cooler, Schongauer Prinzenpaar

Schongau – In Schongau hat die fünfte Jahreszeit begonnen. Der traditionelle Inthronisationsball war wie immer ein Riesenerfolg. Und doch war …
Cool, cooler, Schongauer Prinzenpaar

Kommentare