Live-Musik in zehn Lokalen Ticketbändchen für Peitinger Musiknacht besorgen – Kostenloser Shuttlebus

Hoffen auf regen Besuch bei der 1. Peitinger Musiknacht: V. li. Michael Schmid (Veranstalter), Stephan Rupprecht (Vorstand Raiffeisenbank Pfaffenwinkel eG),Bürgermeister Michael Asam und Thomas Breitenfellner (Veranstalter). Foto: uf

Der Countdown läuft! Am Samstag, 9. April, ab 20 Uhr hat die Peitinger Musiknacht Premiere. In insgesamt zehn Gaststätten und Lokalen laden Bands aus der Region zu unvergesslicher Live-Musik ein. Der Vorverkauf der Ticketbändchen für je zehn Euro in den teilnehmenden Lokalen hat bereits begonnen.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Beteiligten fiebern der ersten Peitinger Musiknacht entgegen. „Die Gastronomen waren allesamt sehr aufgeschlossen, und die Bands freuen sich drauf“, meinte Thomas Breitenfellner vom Veranstaltungsbüro breitenfellner& weise aus Gröbenzell. Dass alles reibungslos vonstatten ging ist laut Breitenfellner einerseits der tollen Unterstützung von Bürgermeister Michael Asam und andererseits dem Engagement von Michael Schmid vor Ort zu verdanken, der den Kontakt zu den Bands aus der Region hergestellt hatte. „Das Konzept ist gut“, fand Bürgermeister Asam, der den Veranstaltern die Daumen drückt, dass es gut angenommen wird. Zuerst konnte er sich nicht vorstellen, wie die Musiknacht mit der Situation vor Ort mit weit verstreuten Gaststätten in Einklang gebracht werden könne. Breitenfellner löste das Problem mit einem kostenlosen Shuttlebus. Zudem liegen sieben der teilnehmenden Lokalitäten gut zu Fuß erreichbar rund um den Hauptplatz. Schön findet es Asam, dass Breitenfellner bereit ist, in der Marktgemeinde mal etwas Neues zu wagen. Dies besonders im Hinblick darauf, dass bei der Gemeinde die finanziellen Mittel für kulturelle Veranstaltungen de Facto nicht gegeben sind. Einen Sponsor fand man mit der Raiffeisenbank Pfaffenwinkel eG, deren Vorstand Stephan Rupprecht von dem Pioniergeist der Idee sehr angetan war. „Uns gefiel das regionale Konzept, deshalb wollten wir dazu beitragen, dass das Ganze zu einem tollen Preis stattfinden kann“, so Rupprecht, der sich den 9. April frei halten will, um genauso wie Asam die Peitinger Musiknacht zu besuchen. Die Raiffeisenbank Pfaffenwinkel eG sponsert übrigens mit rund 30000 Euro pro Jahr Kultur und Vereine in der Region. Thomas Breitenfellner, der auch ein Programmheft mit Orts- und Lageplan der Gaststätten herausgibt, will mit dem Konzept einer guten Mischung aus Rock und Pop sowie volkstümlicher Musik ein breites Publikum von 18 bis 80 Jahren ansprechen. „Es ist für jeden etwas dabei“, bestätigte Michael Schmid. Die Weichen für einen außergewöhnlichen Musikabend sind gestellt. Organisatoren und Beteiligte hoffen auf regen Zuspruch und gutes Wetter, damit die erste Peitinger Musiknacht ein voller Erfolg wird.

Meistgelesene Artikel

Närrisches "Wohlfühlparadies"

Peiting/Hohenfurch – Bürgermeister Guntram Vogelsgesang wurde kurzerhand in Quarantäne gesteckt und ab ging die Post. Mit einem rauschenden Ball in …
Närrisches "Wohlfühlparadies"

Schongauer Grundschule hat ein Schimmel-Problem 

Schongau – An Baustellen mangelt es in der Schongauer Grundschule aktuell nicht. Doch als wäre der Teilabriss samt Neubau nicht schon schwierig …
Schongauer Grundschule hat ein Schimmel-Problem 

Parkplatz am Buchenweg wird heuer gebaut

Schongau – Was lange währt, wird endlich gut: Am Dienstag hat der Stadtrat endgültig grünes Licht für die Umsetzung von zwei Projekten gegeben, die …
Parkplatz am Buchenweg wird heuer gebaut

Kommentare